Angriff in Grevenbroich Polizei-Fahndung nach Messerstecherei

Grevenbroich · Ein 16-Jähriger, der am Donnerstag bei einer Messerstecherei hinter dem Bahnhof verletzt wurde, ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

 Kurz nach der Tat am Grevenbroicher Bahnhof musste einer Angegriffenen am Donnerstagnachmittag durch einen Sanitäter versorgt werden.

Kurz nach der Tat am Grevenbroicher Bahnhof musste einer Angegriffenen am Donnerstagnachmittag durch einen Sanitäter versorgt werden.

Foto: Dieter Staniek

Laut Polizei war der Kölner kurz nach 16 Uhr von sechs bis zehn Jugendlichen angegriffen, getreten und mit einem Messer verletzt worden. Der Angriff resultierte nach derzeitigem Ermittlungsstand aus einem zurückliegenden Konflikt zwischen dem Opfer und zumindest einem der Tatverdächtigen. In Tatortnähe wurden ein Taschenmesser und ein Schlagstock sichergestellt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort