Aero-Club Grevenbroich-Neuss feiert 25. Flugplatzfest.

Auf der Gustorfer Höhe : Aero-Club feiert 25. Flugplatzfest

Vom 7. bis 8. September organisiert der Aero-Club Grevenbroich-Neuss auf der Gustorfer Höhe zum 25. Mal das jährliche Flugplatzfest. Auf die Besucher warten Vorführungen verschiedener Flugzeugmodelle, diverse Rundflüge sowie am Samstagabend das Konzert der Band Stixx.

Beim Flugplatzfest, das einzige seiner Art im Rhein-Kreis Neuss, haben die Besucher an beiden Tagen zwischen 12 und 18 Uhr die Gelegenheit, die Vorführungen anzuschauen und an Rundflügen mit Motor- und Segelflugzeugen teilzunehmen. Am Sonntag gibt es zudem die Möglichkeit, einen Rundflug mit dem Hubschrauber zu machen. Einen Vorverkauf für die Hubschraubertickets gibt es online unter www.aero-club-grevenbroich-neuss.de. Alle weiteren Tickets können vor Ort erworben werden. „Außerdem verlosen wir bei der Tombola unter anderem Karten für Rundflüge, die auch noch an dem Wochenende eingelöst werden können“, sagt Norbert Diekneite vom  Aero-Club.

An beiden Tagen können sich die Besucher außerdem auf Vorführungen von Oldtimer-Segelflugzeugen freuen. Noch ist nicht klar, welche historischen Flugzeuge zur Verfügung stehen, aber „in diesem Jahr werden wahrscheinlich ein ‚Rhönadler’ sowie ein ‚Doppelraab’ dabei sein“, so Diekneite. Auch die Modellflieger des Vereins werden ihre Fähigkeiten in Vorführungen demonstrieren.

Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Lediglich bei Regen könnten keine Flüge starten. „Dann müssen die Gäste sich kurzzeitig gedulden, bis wieder geflogen werden kann. Das hat in den letzten Jahren immer gut funktioniert“, so Diekneite.

Das weitere Programm bietet am Sonntag ein Spielmobil für Kinder. Für das leibliche Wohl ist mit einem Getränkestand, einer Kuchentheke, Würstchen und Pommes und Flammkuchen mit Weinausschank gesorgt. Am Samstagabend tritt ab circa 19.30 Uhr im Hangar des Flugplatzes wie in jedem Jahr die Grevenbroicher Band Stixx auf. Da die Band 2020 ihre Karriere beenden möchte, wird es ihr letztes Flugplatz-Konzert sein. Der Eintritt ist das gesamte Wochenende frei.

(ahar)
Mehr von RP ONLINE