1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: A 540: Frau bei schwerem Unfall verletzt

Grevenbroich : A 540: Frau bei schwerem Unfall verletzt

Eine 60-jährige Grevenbroicherin wurde am Montag um 14.18 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 540 so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle vom Notarzt wiederbelebt werden musste.

Auch zwei weitere Menschen wurden verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Rommerskirchen musste für mehr als zwei Stunden gesperrt werden; der Verkehr staute sich und wurde umgeleitet. Alle drei beteiligten Wagen erlitten Totalschäden.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war die Citroënfahrerin auf der A 540 in Richtung Rommerskirchen unterwegs, wollte an der Anschlussstelle Frimmersdorf abfahren und wechselte innerhalb der Ausfahrt plötzlich wieder auf die Fahrbahn zurück. Ein hinter ihr fahrender Mercedes konnte nicht mehr reagieren, erfasste das Auto und wurde in der Ausfahrt gegen einen Audi geschoben. Der Citroën überschlug sich nach dem Aufprall mehrfach und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Noch vor Ort kümmerte sich ein Notarzt um die schwer verletzte Frau und reanimierte sie, ehe sie mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus kam. Die A 540 in Richtung Rommerskirchen wurde erst nach umfangreichen Aufräumarbeiten freigegeben.

(NGZ)