1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

100 Teilnehmer beim Treckertreff in Grevenbroich-Münchrath

Biwak in Münchrath : Treckertreff beim Biwak der Kirmesgesellschaft

Marco Volders, Präsident der Dorfgemeinschaft/Kirmesgesellschaft Münchrath, hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Beim 33. Biwak im Herzen des 400-Seelen-Dorfes war er verantwortlich für den großen Grill, auf dem in stundenlanger Arbeit ein Schwein über der Glut gedreht wurde.

Als Grillexperte hat Volders den richtigen Blick für den Garpunkt am frühen Abend. Zu diesem Zeitpunkt war das Dorffest schon im vollen Gange. Immer am zweiten Wochenende im August feiert die Gemeinschaft ihren Biwak mit dem Treckertreff. „Hier machen alle mit“, sagt Hans Esser, Sprecher der DG. Mit dem Erlös werde unter anderem die Kirmes finanziell unterstützt.

Esser lobt das ehrenamtliche Engagement seiner Mitbürger, die nicht nur an den Ständen und beim Zeltaufbau tatkräftig anpacken, sondern auch mit Kuchenspenden, als Mitarbeiter an den Getränkeständen oder beim Braten der handgemachten Reibekuchen - einer Münchrather Spezialität - ihren Teil zum Gelingen des Biwaks beitragen. Und auch für die Kinder war gesorgt. Rutsche und Hüpfburg gibt es auch bei anderen Dorffesten, in Münchrath kam ein spezieller Drachen hinzu. Von einem Traktor gezogen, rumpelte das Drachengefährt bei seiner Rundfahrt durch den Ort.

Ein Erfolgsgarant ist auch immer der Oldtimer-Treckertreff, für den Bianca Thelen federführend war: „Wir haben vor Jahren überlegt, wie wir den Sonntagmorgen attraktiver gestalten können.“ Dies war bereits der 16. Treckertreff in Münchrath. Thelen hatte die Idee, befreundete Fans der alten Traktoren zum Treckertreff nach Münchrath einzuladen - mit der Folge, dass bis zu 100 Traktoren die Dorfstraßen zu einem Dauerparkplatz machten.

  • Beim Schützenfest in Münchrath nahm die
    Schützenfest in Münchrath : Münchrath feiert mit Junghahnen-Königin
  • Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Aktuell 476 Menschen nachweislich infiziert
  • Bahnstraße in Grevenbroich : Ampel-Umbau löst Chaos im Zentrum aus

Ob Lanz Bulldog, Hanomag, Porsche, Deere oder Mc Kormick, viele der Traditionsmarken waren mit alten Fahrzeugen vertreten. „Die meisten sind Sammelstücken von Privatleuten, bei der Feldarbeiten kommen die Trecker nicht zum Einsatz“, weiß Thelen. Der Treckertreff in Münchrath hat sich in der Region herumgesprochen. „Unser Trecker-Frühstück zieht die Trecker-Freunde fast schon magisch an.“