Grefrath: Kleinflugzeug abgestürzt - Pilot wird schwer verletzt

Mutmaßliche Motor-Probleme : Kleinflugzeug stürzt in Grefrath ab - Pilot wird schwer verletzt

In Grefrath ist am Mittwoch ein Kleinflugzeug abgestürzt. Der 67-jährige Pilot wurde dabei verletzt. Vermutlich führten Motorprobleme zum Absturz.

Ein Sportflugzeug vom Tyk JAG 55 ist am Mittwochvormittag im Bereich der Landwehr zwischen der L39 und dem Schlibecker Berg in Grefrath abgestürzt. Der Pilot, ein 67-jähriger Kempener, wurde von der Feuerwehr versorgt, aus der Maschine befreit und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Maschine war im Landeanflug auf den Grefrather Flugplatz Niershorst gewesen und kurz vorher aus unbekannten Gründen abgestürzt. Vermutlich gab es Probleme mit dem Motor.

Feuerwehr und Polizei sperrten den Bereich der Absturzstelle ab. Ein Polizeihubschrauber machte Aufnahmen vom Unfallort. Die Feuerwehr war vier mit Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz.

Die Maschine bleibt auf dem Kartoffelacker liegen, bis die Ursache des Absturzes geklärt ist.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE