Weißes Auto gewonnen: Werbering-Hauptpreis bleibt in Goch

Weißes Auto gewonnen : Werbering-Hauptpreis bleibt in Goch

Paula Stiphout hat den Hauptpreis der diesjährigen Werbering-Verlosung gewonnen. Bürgermeister Ulrich Knickrehm zog den Namen der Asperdenerin aus der riesigen Lostrommel. Sie ist nun Besitzerin eines weißen Citroën C1.

Die Mitglieder des Gocher Werberings ließen sich auch beim diesjährigen Weihnachtsgewinnspiel nicht lumpen: Bei der Hauptziehung im Gocher Kastell brachte der Werbering gestern rund 400 Preise unter das Volk. Von Einkaufsgutscheinen über Badmintonschläger bis hin zum Neuwagen reichten die Preise, die die Gewinner gleich abholen konnten, sofern sie vor Ort waren.

Und so ertönten gleich reihenweise Freudenrufe im gut gefüllten Kastell: Wessen Losnummer von den Moderatoren Karin Arntz und Jörg Thonnet vorgelesen wurde, der wedelte sein Gewinnlos in der Luft und lief gleich zur Preisausgabe an die Bühne.

Gut zwei Monate lang hatten die Kunden der Gocher Werbering-Geschäfte seit Oktober Gelegenheit, ihre Gewinnspiel-Heftchen mit den notwendigen Marken zu füllen. Für jeweils fünf Euro Einkauf erhielt der Kunde in den Mitgliedshäusern des Werberings eine Marke. Wer sein Heft gefüllt hatte, konnte es bis vergangene Woche einschicken, um an der Ziehung teilzunehmen.

Nicht anwesend waren die drei Hauptgewinner, deren Lose von den Glücksfeen - dem Gocher Prinzenpaar und Bürgermeister Ulrich Knickrehm - aus der fast mannshohen Lostrommel gefischt wurden. Zwei der drei Gewinner konnte der Veranstalter jedoch kurzfristig telefonisch erreichen und ins Kastell einladen, wo die Hauptgewinne schon warteten: So konnte Theo Verhalen aus Goch mit einem 1000 Euro-Gutschein vom Werbering den zweiten Hauptgewinn entgegennehmen.

Riesengroß war die Freude auch bei Johannes Stiphout, der ebenfalls telefonisch darüber informiert wurde, dass seine Frau Paula als eine der Hauptgewinnerinnen gezogen wurde. Weil die Frau gerade nicht konnte, kam der Ehemann stellvertretend ins Kastell und wurde schließlich auf der Bühne darüber informiert, dass seine Frau den ersten Hauptgewinn - einen weißen Citroën C1 vom Autohaus Küppers - gewonnen hatte.

"Wir nehmen jedes Jahr am Gewinnspiel des Werberings Teil, aber einen so großen Preis haben wir noch nie gewonnen. Meine Frau weiß noch gar nichts von dem Gewinn, ich werde es ihr gleich erzählen", sagte Stiphout nach der Veranstaltung.

Auch der dritte Hauptgewinn blieb in Goch: Marcel Veeger gewann einen Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro. Da er gestern nicht erreichbar gewesen ist, wird er ebenso wie alle anderen Gewinner des diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels schriftlich benachrichtigt.

Abgerundet wurde die Verlosung im Kastell wieder durch ein buntes, karnevalistisches Programm: Verschiedene Tanzgruppen unterhielten auf der Bühne, DJ Wolle sorgte für Musik und zur Verlosung der Hauptgewinne kam gar das Gocher Prinzenpaar mit Garde und präsentierte seinen Gardetanz.

Karin Arntz, Verlosungsmoderatorin und Werbering-Vorstand, freute sich über eine gelungene Veranstaltung: "Ich finde es immer wieder faszinierend, wie hier Jung und Alt im Kastell zusammenkommen. Ganz besonders freut mich auch, dass wir wieder vielen Nachwuchs-Tanzgruppen die Möglichkeit zu einem Auftritt geben konnten", so Arntz.

(jehe)
Mehr von RP ONLINE