Goch/Uedem: Volkstrauertag - Gedenkveranstaltungen in Goch und Uedem

Goch/Uedem: Volkstrauertag - Gedenkveranstaltungen in Goch und Uedem

In der Schustergemeinde lädt unter anderem der VdK-Ortsverband ein, Beginn 9.30 Uhr. In Goch geht es um 11 Uhr los.

Der Uedemer VdK-Ortsverband veranstaltet mit Unterstützung der Gemeinde zum Volkstrauertag jedes Jahr eine Gedenkfeier am Ehrenmal in der Parkanlage an der Viehstraße. "Wir gedenken an diesem Tag der Opfer der Kriege und der Menschen, denen durch Gewaltherrschaft das Leben genommen worden ist. Auch im 21. Jahrhundert muss das Erinnern bewahrt und gleichzeitig wach gehalten werden, denn die Ursachen für Gewalt, für Vertreibung und für Krieg sind noch lange nicht verschwunden. Jede Gesellschaft braucht Tage, an denen wir uns dieser Aufgabe ganz bewusst stellen.

Ein solcher Tag ist der Volkstrauertag", so die Unterzeichner der Einladung, Karl-Heinz Hermsen, Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes, und Bürgermeister Rainer Weber. Daher findet morgen ab 9.50 Uhr eine öffentliche Gedenkfeier statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Marktplatz (Mühlenstraße), um mit den Fahnenabordnungen der Vereine in einem Trauermarsch zur Gedenkstätte zu gehen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der St.-Laurentius-Kirche statt. Und auch in Goch gibt es eine Gedenkveranstaltung.

  • Goch : Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes

Sie beginnt um 11 Uhr mit einem gemeinsamen Marsch vom Klosterplatz zum Stadtfriedhof am Heribert-Teggers-Weg. Hier wird Bürgermeister Ulrich Knickrehm eine Ansprache halten. Schüler der Leni-Valk-Realschule beteiligen sich an dem Programm. Musikalisch untermalt wird die Gedenkveranstaltung durch den Musik- und den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch. Bei regnerischem Wetter findet die Veranstaltung in der Friedhofshalle statt.

(miba)