Goch-Kessel: Vigil-Feier in der St.-Stephanus-Kirche

Goch-Kessel: Vigil-Feier in der St.-Stephanus-Kirche

Ein Angebot für alle, die Pfingsten auf eine besondere Weise beginnen möchten, gibt es am Samstagabend.

Große Tage werfen ihre Schatten voraus. Wie die Christmette oder die Osternachts-Feier die höchsten Feste stimmungsvoll beginnen lassen, so auch die Vigil-Abend-Feier zu Pfingsten am kommenden Samstagabend, 19. Mai, in Kessel. Im Anschluss an die liturgische Feier wird wiederum die Möglichkeit bestehen, den neuen Kesseler Wein, inzwischen zu einem Rosé (Jahrgang 2017) ausgebaut, aus dem dortigen Kirchweingarten zu verkosten.

Besondere Elemente der Liturgie bilden der Gesangsvortrag des "Veniet" parallel empfunden zum Exsultet der Osternacht, sowie weitere mystische musikalische und symbolische Zeichen und Vollzüge. Die atmosphärisch stimmungsvolle Feier beginnt mit dem zeichenhaften Auflassen der "sieben Geist-Tauben" vor dem Kirchportal der St.-Stephanus-Kirche um 21 Uhr.

  • Goch-Kessel : Kessel sucht die neuen Majestäten

Die Gestaltenden laden alle, die einmal Pfingsten geistlich anders und auf besondere Weise beginnen möchten, ein.

(RP)