1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Uedem: Vergewaltigung in Uedem - Zeugen gesucht

Uedem : Vergewaltigung in Uedem - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach den Insassen eines goldfarbenen Mercedes mit niederländischem Kennzeichen.

/ goch (nik) Nach der Vergewaltigung einer 20-Jährigen an der Landstraße zwischen Uedem und Goch sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Offenbar hat nicht nur ein Paar aus Goch die junge Frau nach der Tat mitgenommen, sondern schon vorher jemand. Nach den Insassen eines goldfarbenen Mercedes mit niederländischem Kennzeichen wird jetzt als weiteren Zeugen gesucht.

Das in der Meldung vom Vortag genannte Pärchen hat sich inzwischen bei der Polizei gemeldet. Die beiden waren am Sonntag um kurz nach 2 Uhr von Uedem in Richtung Goch gefahren. Auf der Landstraße 77 in Höhe des Eisenbahndenkmals schlossen sie zu einem hellen, goldfarbenen Mercedes mit Stufenheck und mit niederländischem Kennzeichen auf. In Goch, vor der Ampelkreuzung am Ostring, hielt der Mercedes auf der Linksabbiegespur an. Das Pärchen stand auf der Geradeausspur und sah von dort auf dem Beifahrersitz im Mercedes eine 60 bis 65 Jahre alte Frau mit dunkelblonden Haaren. Den Fahrer konnten sie nicht erkennen. Einen Moment später stand das 20-jährige Opfer auf dem Gehweg. Vermutlich war die 20-Jährige, die zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert war und noch keine näheren Angaben machte, aus dem Mercedes ausgestiegen. Der bog anschließend nach links in die Kevelaerer Straße ab. Die junge Frau machte auf sich aufmerksam und das Pärchen brachte sie nach Hause.

Die Polizei sucht nun nach den Insassen des Mercedes, die die 20-Jährige vermutlich nahe des Tatorts aufgelesen haben. Hinweise an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880.

(RP)