Unfall in Goch: Junge fährt mit Fahrrad gegen VW Bus und verletzt sich schwer

Fahrradunfall in Goch : 12-Jähriger nach Zusammenstoß mit VW-Bus in Lebensgefahr

Schwerer Verkehrsunfall am späten Dienstagnachmittag in Goch-Pfalzdorf. Ein Junge, der mit seinem Fahrrad auf die Reuterstraße abbiegen wollte, kollidierte mit einem VW Bus und stürzte. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 76 Jahre alter Mann aus Goch in einem grünen VW-Bus außerhalb der geschlossenen Ortschaft auf der vorfahrtsberechtigten Reuterstraße in Richtung Bundesstraße 67. Der Junge (12) fuhr gemeinsam mit seinem 15 Jahre alten Freund aus Goch mit dem Fahrrad auf dem Eschenweg Richtung Reuterstraße. Beide waren Richtung Pfalzdorf unterwegs. Als sie an der Einmündung Reuterstraße nach links abbiegen wollten, stieß der Zwölfjährige, so die Polizei, mit dem von links kommenden VW Bus zusammen. Der 15-Jährige hatte den Bus rechtzeitig bemerkt und war nicht mit ihm zusammengestoßen.

Der Zwölfjährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Es besteht Lebensgefahr. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Opferschutz der Polizei übernahm die Betreuung der Angehörigen und der Zeugen. Die Polizei stellte den VW Bus und das Fahrrad sicher.

(jul)
Mehr von RP ONLINE