Uedem: Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt

Unfall in Uedem : Rollstuhlfahrer wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein 50-jähriger Rollstuhlfahrer aus Uedem ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er hatte eine Kreuzung überqueren wollen. Dabei erfasste ihn ein BMW-Fahrer.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag (19. Juli) gegen 21.10 Uhr an der Kreuzung Boxteler Bahn / Kervenheimer Straße in Uedem. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 40-jähriger BMW-Fahrer aus Mechernich die Kervenheimer Straße und wollte die Boxteler Bahn in Richtung Uedem überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 50-Jähriger aus Uedem mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl den Radweg der Boxteler Bahn. Auf der Kreuzung kollidierten Auto und Rollstuhl.

Der Uedemer wurde nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert. Zur Feststellung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Auto und Rollstuhl wurden sichergestellt. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung zeitweise gesperrt, die Verkehrsregelung erfolgte durch Polizeibeamte vor Ort. Beamte des Opferschutz-Teams der Polizei betreuten Beteiligte und Angehörige.

(lukra)
Mehr von RP ONLINE