Event am Wochenende Das erwartet Besucher beim Streetfood-Festival in Uedem

Uedem · Von Freitag bis Sonntag gibt es Musik, Geselligkeit – und jede Menge Essen. Die Uedemer SPD hat zusammen mit der Kalkarer Streetfood-Agentur ein dreitägiges Festival geplant. Wie bunt das Angebot ist.

Erstmals findet in Uedem ein Streetfood-Markt statt.

Erstmals findet in Uedem ein Streetfood-Markt statt.

Foto: Norbert Prümen (nop)

Verlockende Düfte sollen ab Freitagnachmittag durch den Uedemer Ortskern ziehen. Um 17 Uhr fällt an diesem Nachmittag der Startschuss für das erste Streetfood-Festival in der Gemeinde. Organisiert haben es die Uedemer SPD und die Streetfood-Agentur Kalkar. Bei freiem Eintritt wartet auf die Besucher bis einschließlich Sonntag, 2. Juni, ein breites kulinarisches Angebot aus aller Welt: Von Crèpes bis Churros, von Burger bis Bratwurst, von Falafel bis zu Tacos, Pizza, Bubble Waffeln und Hot Dogs reicht das Angebot der Aussteller. Mit Cocktails, Wein, Bier und Softdrinks gibt es auch bei den Getränken eine große Auswahl. Etwa ein Dutzend Küchen werden ihr Streetfood aus Trucks, Trailern und Zelten heraus anbieten.

Dazu haben SPD und Agentur einige musikalische Acts auf die Beine gestellt: Den Auftakt macht am Freitag Jan Krumrey, ein deutschsprachiger Rock- und Pop-Sänger aus Bielefeld. Am Samstag gehört die Bühne Tom Kirschner, auch bekannt als das „SingDing“. Auch er will die Besucher mit einer Mischung aus Rock, Pop und Schlager unterhalten. Am Sonntag ab 12 Uhr hat die ukrainische Formation Musica dal vivo dann ein Heimspiel: Der ukrainische Startenor Oleg Malyk und seine Frau Kateryna, die mit ihren Kindern in Uedem leben, bilden mit weiteren Bandmitgliedern dieses Ensemble. Zuletzt begeisterten sie das Publikum bei „Uedem für Demokratie“ im März.

Unterhaltung steht auch für die kleinen Besucher bereit. Geöffnet ist das Festival mit Speis‘, Trank und Musik am Freitag von 17 bis 22 Uhr, am Samstag von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Die SPD freut sich darauf, „den Uedemern sowie den Gästen aus der Nachbarschaft mit Uedem live ein Angebot zu machen, dass es so in unserer Gemeinde noch nicht gibt“, betont die Partei. „Wenn es gut ankommt, wird es im kommenden Jahr sicher eine Wiederholung geben.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort