Uedem-Keppeln: Treffen der Brezelfenstervereinigung in Keppeln

Uedem-Keppeln : Treffen der Brezelfenstervereinigung in Keppeln

Die Brezelfenstervereinigung Freunde der Uraltkäfer Deutschlands setzt sich seit ihrer Gründung 1975 für den Erhalt alter Fahrzeuge der Marke Volkswagen ein. Der Name Brezelfenstervereinigung leitet sich ab aus der Bezeichnung "Brezelfenster" für das geteilte Heckfenster der ersten VW-Käfer bis Baujahr 1953 (Brezelkäfer). In jedem Jahr veranstaltet die Brezelfenstervereinigung an unterschiedlichen Orten in ganz Deutschland jeweils ein Frühjahrs- und ein Herbsttreffen, zu denen sich immer zahlreiche Mitglieder mit ihren alten Autos versammeln.

In diesem Jahr findet das Herbsttreffen der Brezelfenstervereinigung in Uedem-Keppeln statt. Veranstalter sind Christiane und Christoph Weyers aus Kellen. Christoph ist seit vielen Jahren Mitglied der Brezelfenstervereinigung und mit seiner Frau Christiane hat er neben einem Brezelkäfer von 1950 noch mehrere Käfer unterschiedlichster Baujahre aus dem Hause VW.

Am Freitag, 20. September, werden ab etwa 15 Uhr fast 50 alte VWs an der Dorfschule in Uedem-Keppeln erwartet. Die längste Anreise nach bisherigem Stand der Anmeldungen unternimmt ein Mitglied aus Bayern, aber auch aus dem hohen Norden und aus der näheren Umgebung kommen viele Mitglieder wenn möglich auf eigener Achse zum Treffen.

Der Samstag, 21. September, beginnt mit dem Teilemarkt an der Dorfschule. Ab etwa 11.30 Uhr heißt es fertig machen zur großen Ausfahrt. Diese führt durch die niederrheinische Landschaft – natürlich nicht auf direktem Weg – Richtung Donsbrüggen, wo gegen 12.30 Uhr ein Stopp an der Alten Mühle eingelegt wird. Die Teilnehmer können die Mühle besichtigen und leckeres Mühlenbrot probieren. Interessierte können auch hier die VWs vor der Mühle begutachten. Die Route führt danach weiter durch die benachbarten Niederlande bis fast nach Nijmegen und anschließend zur Viller Mühle, wo gegen 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen sowie eine Führung durch die Mühle auf die Teilnehmer wartet. Die restliche Zeit bis zum abendlichen Buffet in der Dorfschule in Keppeln steht den Teilnehmern zur freien Verfügung.

Am Sonntag, 22. September, ist eine kürzere Ausfahrt geplant. Zwischen 10 und 11 Uhr wird ein Halt vor dem historischen Rathaus in Kalkar eingelegt und die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten erkundet. Der weitere Weg über Wissel, Grieth, Appeldorn zurück zur Dorfschule rundet diesen Tag ab. Genaue Infos zum Treffen unter www.bfv-herbsttreffen-2013.de

(RP)