1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Tödlicher Unfall in Goch: Frau wird von Zug erfasst

Am Freitagmorgen : Tödlicher Unfall in Goch: Frau wird von Zug erfasst

Die Schranken waren bereits geschlossen. Doch die 64-jährige Frau aus Goch wollte noch schnell zu Fuß den Bahnübergang überqueren, so die Polizei. Dabei wurde sie von dem Zug erfasst und verstarb.

Ein tragischer Unfall hat sich am Freitag gegen 10.35 Uhr am Bahnübergang der Gartenstraße in Goch ereignet. Eine 64-jährige Fußgängerin aus Goch wollte dort, so die Polizei, aus Richtung Bahnhofstraße kommend, offenbar die Gleise trotz der geschlossenen Schrankenanlage des Bahnübergangs überqueren. Sie wurde von der herannahenden Regionalbahn (RE 10 / „Niersexpress“) erfasst und erlag noch an der Unfallstelle ihren tödlichen Verletzungen.

Der polizeiliche Opferschutz kümmerte sich um die Angehörigen der Frau. Auch der Zugführer wurde betreut. Mehrere Menschen, die dort vor der geschlossenen Schranke warteten, hatten den tödlichen Unfall mit ansehen müssen.

Die beiden Bahnübergänge Gartenstraße und Kalkarer Straße waren aufgrund des Unfalls zwischenzeitlich gesperrt, weswegen es zu Verkehrsstörungen kam. Die Sperrung dauert bis 12.30 Uhr an, so die Polizei.