Goch: Tag der offenen Tür beim Luftsportverein Asperden

Goch: Tag der offenen Tür beim Luftsportverein Asperden

An Pfingsten, Sonntag, 4. Juni, und Montag, 5. Juni, steht erneut der Flugplatz Asperden, auf dem am vergangenen Wochenende die Deutsche Meisterschaft im Ultraleichtflug stattfanden, im Fokus. "Denn zum 42. Mal findet unser Tag der offenen Tür statt und auch in diesem Jahr haben wir uns nicht lumpen lassen, ein spektakuläres Programm auf die Beine zu stellen", so die Vereins-Verantwortlichen auf ihrer Homepage.

Segelkunstflug, zum Beispiel im ersten Segelkunstflugzeug der Welt, Motorkunstflug, Modellkunstflug bei einer Geschwindigkeit von 400 Stundenkilometern, synchroner Kunstflug von Motor- und Modellflugzeug, sowie die Präsentation der am Flugplatz angebotenen Luftsportarten gehören zum umfangreichen Programm.

Für alle, die selbst gerne einmal in die Luft kommen möchten, ist natürlich auch gesorgt: "Unsere Vereinsmaschinen sind über beide Tage durchgehend im Einsatz und nehmen Euch gerne auf einen 15-minütigen Flug mit. Alternativ könnt Ihr einen echten Nostalgierundflug mit dem größten einmotorigen Doppeldecker der Welt, der Antonow AN-2, an unserem Verkaufsstand buchen", so die Organisatoren. Kontakt: mitfliegen@lsv-goch.de. Wer Interesse an einem TandemFallschirmsprung hat, sollte sich schnellstmöglich mit dem Hinweis, dass er am Tag der offenen Tür des LSV Goch springen möchte, bei info@myskyconcept.de oder unter 02874 9022980 melden. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

(RP)