Goch/Weeze: Superstar David Guetta kehrt zurück

Goch/Weeze: Superstar David Guetta kehrt zurück

Die Organisatoren gaben die nächsten Bestätigungen für das gigantische Parookaville-Festival auf dem Gelände des Airports Weeze bekannt. Für die 80.000 Besucher wird es erstmals zwei komplett ausgestattete Zeltplätze geben.

Im vergangenen Jahr gab Superstar David Guetta seine Parookaville-Premiere. Und ihm muss es offenbar auf dem riesigen Airport-Gelände richtig gut gefallen haben. "Er war geflashed von der Energie bei seinem Auftritt im vergangenen Sommer und von unserem gesamten Konzept", berichtet Bernd Dicks vom Festival-Team. Direkt nach seinem Auftritt auf der gigantischen Hauptbühne habe Guetta gerufen: "I want to come back" ("Ich will zurückkommen."). Nichts lieber als das, kommentiert Bernd Dicks, der sich freut, bekanntgeben zu können, dass der Star DJ erneut nach Weeze kommen wird.

Im vergangenen Jahr bildete sein Set sozusagen den Abschluss des Festivals, diesmal wird er schon am Freitag auftreten, wenn Parookaville so richtig in Fahrt kommt. Viele Fans erinnern sich gut daran, wie Guetta 2017 mit seinem Auftritt den gigantischen Regenmengen getrotzt hatte. Bekanntlich hatte das Festival dort ordentlich mit Schlamm und Wassermassen zu kämpfen gehabt. Diesmal hofft der DJ darauf, dass die Fans im Trockenen vor der Bühne zu seinen Hits abfeiern können.

Vom ersten Tag an sei auch Martin Solveig von Parookaville überzeugt gewesen, heißt es. Er kommt wieder zurück und tritt bei der vierten Auflage des Festivals auch zum vierten Mal auf. Er wolle die Mainstage mit seinem melodisch-euphorischen House-Sound bespielen. Gerade erst hat der gebürtige Franzose für 2018 sein neues Studio-Album angekündigt und wird deshalb im Sommer nur wenige Festival-Shows spielen. Parookaville gehört dazu. Seine Singles platziert er ohnehin regelmäßig in den Chartspitzen - darunter die mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnete Ohrwurm-Single "Intoxicated" und die letzten Veröffentlichungen "Do It Right" (2016) und "Allstars" (2017).

Für ihre persönlichen Saison-Highlights schließen sich die Stars der Szene in Parookaville zu besonderen Konstellationen zusammen, um sich und ihren Fans einmalige Festival-Momente zu bescheren. So feiern beispielsweise "Tchami x Malaa" ein exklusives Comeback ihrer äußerst erfolgreichen "Redemption-Tour" durch Nordamerika. "Die Pariser Künstler präsentieren eine aufregende Back-to-Back-Performance", so die Veranstalter.

  • Festivals 2018 in NRW : Diese Termine sollten sich Festival-Fans merken

Für den Sonntag zum Abschluss des Festivals sind auch noch Tagestickets erhältlich. Außerdem können Fans noch Karten für das ganze Wochenende ordern. Allerdings nur für die so genannte Campsite B. Wie berichtet, haben die Festivalmacher nach dem Chaos bei der Anreise vom vergangenen Jahr das Konzept der Zeltplätze geändert. Jetzt gibt es zwei getrennte Anlagen, dadurch gibt es auch beim Einlass die doppelte Kapazität. Allerdings liegt Campsite B weiter weg, vermutlich sind daher auch noch Karten dafür erhältlich.

Die Organisatoren versprechen aber, dass der Service auf beiden Zeltplätzen gleich gut ist. Daher wird es auch zwei komplett ausgestattete Supermärkte geben, einen auf jedem Zeltplatz.

Parookaville findet vom 20. bis 22. Juli statt. Karten gibt es unter www.parookaville.com/de/tickets

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Festivals finden 2018 in NRW statt

(zel)