Start-Up in Goch Alles für den Vierbeiner

Goch · Lisa Goltsch hat mit Freundin Lara Isserstedt ein Start-Up gegründet. Ihre Mission: Hunden und Hundebesitzern das Leben erleichtern. Sie haben eine SOS-Card und Internet-Plattform aufgebaut. Gewinn vorerst für den Tierschutz.

 Sie haben eine Internet-Plattform entwickelt, die Hundehaltern das Leben erleichtert: Lisa Goltsch (l.) und Lara Isserstedt mit der Französischen Bulldoge "Lou".

Sie haben eine Internet-Plattform entwickelt, die Hundehaltern das Leben erleichtert: Lisa Goltsch (l.) und Lara Isserstedt mit der Französischen Bulldoge "Lou".

Foto: Evers, Gottfried (eve)

Lisa Goltsch und Lara Isserstedt lieben Hunde, das steht außer Frage. Erzählen sie von ihren vierbeinigen Begleitern, strahlen sie übers ganze Gesicht. „Über Hunde könnten wir den ganzen Tag sprechen“, sagt Goltsch unserer Redaktion. Die Gocherin ist stolze Besitzerin einer Französischen Bulldoge, die auf den Namen Lou hört.  Lara Isserstedt, die in Bochum wohnt, hält das Boxer-Weibchen Delfina. Die Freundinnen investieren seit Monaten jede freie Minute in ihre Start-Up-Idee, die das Leben von Hunden sicherer machen soll: die „hurrado SOS card“. „Wir wollen es Hundehaltern und Hunden einfach machen. Dafür haben wir das Rad nicht neu erfunden, sondern bestehende Konzepte überarbeitet und digitalisiert. Mittlerweile ist das für uns wirklich ein Rund-um-die-Uhr-Projekt geworden“, sagt Lara Isserstedt.