Start der neuen Kafeekonzert-Reihe in Goch

GOCH : Auftakt der neuen Kaffeekonzert-Reihe

Am Sonntag, 2. September, gastiert Aude St. Pierre auf Einladung der Kultourbühne in Goch.

(RP) Die Kultourbühne Goch lädt am Sonntag, 2. September, um 15.30 Uhr alle Liebhaber der klassischen Musik zum ersten KaffeeKonzert der neuen Spielreihe in das Foyer des Rathauses ein. Zu Gast ist die Pianistin Aude St-Pierre. Auf dem Konzertprogramm stehen Werke von Händel, Mozart, Debussy, Chopin und Liszt. Die künstlerische Leitung der KaffeeKonzerte hat Anne Giepner von der Kreismusikschule Geldern und Boguslaw Jan Strobel von der Musikhochschule Düsseldorf. Der Eintritt zu den Konzerten der Kultourbühne Goch ist frei, um Spenden wird gebeten.

Geboren in Montreal, Kanada, erhielt Aude St-Pierre ihren ersten Klavierunterricht im Alter von drei Jahren. Ihr Klavierstudium schloss sie mit einem Artist Diploma und einem Masterabschluss ab. Zuletzt studierte sie in der Klasse der amerikanischen Pianistin Nina Tichman an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und machte ihren Master in Music Piano Solo. Darüber hinaus erhielt Aude St-Pierre auf Meisterkursen und Sommerakademien in Kanada, den USA, und Europa künstlerische Impulse durch namhafte Pianisten. Aude St-Pierre ist Preisträgerin vieler nationaler und internationaler Kammermusik- und Klavierwettbewerbe. Aude St-Pierre konzertierte in ganz Kanada und spielte bei verschiedenen Radioaufnahmen mit. Darüber hinaus hat sie mit mehreren Jugendorchestern gespielt. Des Weiteren trat sie in der Carnegie Hall in New York auf.