1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Stadtparkverein nlädt am Samstag zum Tanz in den Stadtpark ein

Goch : Tanzen im Gocher Stadtpark – eine „Disco mal anders“

Tanzen im Stadtpark: Verein lädt am Samstag ein.

(RP) Der Gocher Stadtparkverein legt bekanntermaßen Wert auf ein breites und vielfältiges musikalisches Angebot. Schließlich soll für jeden etwas dabei sein. Für diese Vielfalt steht auch „Tanzen im Stadtpark“ – eine „Disco mal anders“, die das Miteinander, Feiern und Kennenlernen von allen Menschen (mit und ohne Betreuungsbedarf) fördert.

Sind bei den anderen Veranstaltungenwahlweise Rock-, Unplugged- oder  auch Chor-Klänge zu hören, schallt am  Samstag, 8. Juni, von 16 Uhr bis 22 Uhr stimmungsvoller Schlager aus den Boxen. Das inklusive Tanz-Event findet damit bereits zum dritten Mal im Stadtpark statt und die Erfahrung zeigt: Man darf sich freuen auf eine bunte Open-Air-Disco, die Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringt, gemeinsam tanzen, singen und feiern lässt.

Wie bei den vergangenen beiden Ausgaben wird erneut Hansi Domke von der Gocher Partykneipe „sHansibar“ mit einem DJ-Set für die passende Musik sorgen. Zusätzlich wird Stimmungsgarant Hilla Heien dabei sein und reichlich gute Laune mitbringen. Die Idee hinter „Tanzen im Stadtpark“ orientiert sich übrigens an der inklusiven Party-Reihe „Disco mal anders“, die seit 2015 regelmäßig und erfolgreich im Excited Goch stattfindet. „Umso schöner, dass sich das Konzept auch in der Outdoor-Variante zu etablieren scheint“, freut sich Vereinsmitglied Willi Weber, der zugleich zum Organisationsteam der „Disco mal anders“ gehört. Aus Erfahrung weiß er: „Spaß ist am Samstag garantiert!“