1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kehrum hat einen neuen König

Kehrum : Christoph Löhr regiert die Kehrumer Schützen

St.-Hubertus-Schützen feiern am Wochenende die Kirmes.

(RP) Dunkle Wolken trübten zwar den Himmel, nicht aber die Stimmung beim Königschießen der Kehrumer St.-Hubertus-Schützenbruderschaft. Und am Ende des Tages strahlten sowohl der neue Schützenkönig als auch die neue Schülerprinzessin mit der Sonne um die Wette. Die Mädchen der Schiessgruppe zeigten, wie es geht und holten den von Schreinermeister Johannes Bongers gefertigten Vogel Preis für Preis von der Stange. Erfolgreich waren Celine de Lange, Zoe Adams, Antonia Beckmann und Malin de Lange. Jubel brach im Baukamp aus, als Zoe Adams die Prinzessinnenwürde errang.

Die Preise bei den Senioren gingen an Norbert Adams, Hajo Willems, Hubert Hanenberg und Christoph Löhr. Dann wurde es spannend, wer wird Schützenkönig in Kehrum? Christoph Löhr, der Schütze mit dem großen Herz für Tiere, machte beim Königsvogel eine Ausnahme. Er legte an, nahm Kimme und Korn fest ins Visier und benötigte lediglich 14 Schuss, um den Holzvogel zu erlegen und sich selbst mit der Königswürde zu belohnen. Er wird ab dem Schützenfest am ersten August-Wochenende mit seiner Ehefrau Birgit die Kehrumer Schützenfamilie regieren. Als Throngefolge stehen den beiden zur Seite: Peter und Jessica Class, Uwe Fornefeld und Jutta Sackers, Karl-Heinz und Doris van Gemmeren, Jürgen van Gemmeren und Heidi Böhmer, Norbert Joosten und Susanne Rinio, Nick und Maren Merkert sowie Paul und Barbara Perau.

  • Schützen und Kichenjubiläum in Kehrum 
Alois
    Kalkar : Zwei Gründe zum Feiern in Kehrum
  • Mehr Straßenraum ohne Autos: Der Opschlag
    Stadtradeln beendet : Kreis Kleve radelt 1,25 Millionen Kilometer
  • In diesem Jahr hat die RBL
    Anbau in Uedem und Xanten : Die Kürbiskerne werden heimisch

Am Samstag, 3. August, geht es ab 20 Uhr mit der Schlagerparty im Festzelt an der St-Hubertus-Kirche los. Während des Festgottesdienstes am Sonntag um 10 Uhr erhält das neue Königspaar die Insignien. Nach der Kranzniederlegung treffen sich Jung und Alt zum Frühschoppen im Festzelt. Zum Frühschoppen wird auch die St.-Birgitten-Bruderschaft aus Marienbaum samt König und Throngefolge erwartet. Am Montagmorgen zieht das Tambourcorps Kehrum sehr früh mit flotter Marschmusik durchs Dorf, um alle Bewohner zu wecken. Nachmittags treten die Schützen um 17.30 Uhr am Festzelt an, um das Königspaar abzuholen. Der Kirchplatz  bildet eine schöne Kulisse für die Parade und das Fahnenschwenken. Die Perspektive wird  für den König wie auch für die Prinzessin ungewohnt sein. Denn beide sind  im Schützenzug aktiv: Zoe Adams spielt Sopranflöte im Tambourcorps und Christoph Löhr hatte in der Vergangenheit mehrmals als Hauptmann das Kommando. Ab 19.30 Uhr heizt die Band „Sunset“ im Kirmeszelt ein und einem rauschenden Krönungsball steht nichts im Wege. Die St.-Hubertus-Bruderschaft sowie das Team um Festwirt Ludger Wulle freuen sich auf eine „pläsierige Kermes!“ Der Eintritt ins Zelt ist an allen Tagen frei.