Goch: Spende der Kolpingfamilie

Goch: Spende der Kolpingfamilie

Aus dem Erlös ihrer Aus Altkleidersammlung spendete die Kolpingsfamilie Uedem 300 Euro für die Arbeit der Hospizgruppe der Malteser am Niederrhein. Die Hospiz-Koordinatorin Martina Zimmer (Mitte) freute sich sichtlich über die weihnachtliche Gabe, die ihr der Schriftführer Michael Lehmkuhl (links) und der 1. Vorsitzende Klaus Goertz überreichten.

Die Spende wird der Arbeit der 50 Ehrenamtlichen zu Gute kommen, welche sterbende Erwachsene aber auch Kinder und Jugendliche in ihrer letzten Lebensphase begleiten.

(RP)