1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

SPD scheitert mit Antrag zur Bucht und zur Wirtschaftsförderung

Im Ausschuss entschieden : Gocher Bucht liegt weiterhin brach

Die Gocher Bucht wird vorerst nicht instand gesetzt. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss beschlossen. Auch der gemeinsame Antrag der SPD und FDP für eine neue Wirtschaftsförderungsgesellschaft fand keine Mehrheit.

SPD scheitert mit Antrag zur Gocher Bucht Mehrheitlich von den Mitgliedern des Gocher Haupt- und Finanzausschusses abgelehnt wurde der SPD-Antrag, die Gocher Bucht wieder instand zu setzen (wir berichteten). Bürgermeister Ulrich Knickrehm kritisierte in seiner Stellungnahme der Verwaltung das Handeln der SPD. „Es ist ein Unding, eine Vermutung zu einer Grundlage eines Antrages zu machen.“ Zudem sei es seiner Meinung nach unredlich, den erst im Dezember 2019 beschlossenen Haushalt nun infrage zu stellen. „Das ist keine verlässliche Haushaltspolitik“, so Knickrehm. Einig waren sich die Lokalpolitiker, dass dort etwas geschehen müsse. Andreas Sprenger (CDU) lud als Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses den Verein Stadtpark ein, seine Planungen im nächsten Ausschuss vorzustellen. Ob es wirklich ein Minigolfplatz sein muss, darin sind sich die Mitglieder nicht einig.


Keine neue Gesellschaft für die Wirtschaftsförderung Abgelehnt wurde auch der gemeinsame Antrag der SPD- und FDP-Fraktion (wir berichteten ebenfalls), eine neue Gesellschaft für die Wirtschaftsförderung der Stadt Goch zu gründen. Bürgermeister Ulrich Knickrehm nahm wie folgt Stellung: „Die Wirtschaftsförderung ist sehr erfolgreich, eine strategische Neuausrichtung ist nicht erforderlich.“ Wolfgang Jansen als Geschäftsführer der Go – die Gocher Stadtentwicklungsgesellschaft, in der auch die Wirtschaftsförderung ansässig ist, bemängelte die mangelnde Kommunikation seitens der Politik. „Wenn man nicht zufrieden ist, hätte man das auch schon einmal im Aufsichtsrat der Go sagen können.“ Jansen räumte aber auch ein, dass das Problem eventuell ein personelles sei. So sei die Wirtschaftsförderung der Stadt Goch mit zweieinhalb Stellen und der Fülle an Aufgabengebieten nicht gerade üppig besetzt. jul