Goch: Sonntagsmatinee mit Renate Schmitz-Gebel

Goch: Sonntagsmatinee mit Renate Schmitz-Gebel

Anlässlich des Welttages des Buches 2018 lädt die Kultourbühne zur nächsten Lesung mit Renate Schmitz-Gebel ein. Die Sonntagsmatinee beginnt am Sonntag, 22. April, um 11.30 Uhr im Museum Goch an der Kastellstraße. Die Gäste können am großen Tisch im Museumscafé Platz nehmen und in gemütlicher Runde über ihre Leseerfahrungen und ihre Lesevorlieben sprechen.

Die Literaturwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin und Entwicklerin des Bücherschätze-Konzeptes, Renate Schmitz-Gebel, bringt wieder etliche Ideen und tolle Fundstücke aus ihrem eigenen Bücherregal mit. Tickets gibt es für 6 Euro pro Stück (der Eintritt ins Museum ist inklusive) bei der Kultourbühne im Rathaus unter der Telefonnummer 02823 320202 oder der E-Mail-Adresse kultourbuehne@goch.de. Die Besucherzahl ist begrenzt, daher empfiehlt der Veranstalter, Karten rechtzeitig im Vorverkauf zu erwerben.

Wer mag, kann in seinem eigenen Regal stöbern und Bücherschätze herausfischen, in schönes Geschenkpapier verpacken und zur Matinee mitbringen. Nach und nach werden die Mitbringsel gemeinsam ausgepackt und daraus vorgelesen. Mit spitzen Eselsohren können Kekse geknabbert, Kaffee getrunken und die gemeinsame Bücherleidenschaft mit passenden Geschichten, Gedichten, Büchern und Bildern genossen werden. Man darf sich auf einen anregenden und spannenden Sonntagvormittag unter Lesebegeisterten freuen.

  • Goch : Renate Schmitz-Gebel stellt Bücherschätze vor

Veranstalter ist die Kultourbühne der Stadt Goch.

(RP)
Mehr von RP ONLINE