Goch/Weeze: Sicherheitsdienst vom Airport will in Düsseldorf aushelfen

Goch/Weeze : Sicherheitsdienst vom Airport will in Düsseldorf aushelfen

Der Gocher Dienstleister Agello Aviation möchte im Sommer den Sicherheitsdienst Kötter am Flughafen in Düsseldorf unterstützen. Geschäftsführer Sebastian Gilleßen bestätigte, dass entsprechende Verhandlungen mit dem Sicherheitsdienst laufen würden. Endgültiges könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Agello Aviation ist für die Personenkontrollen am Flughafen Weeze zuständig. Weil Ryanair eine Maschine am Airport abziehe, habe man entsprechende Stundenkontingente verloren. Um diese aufzufangen, habe das Unternehmen Kontakt mit Kötter aufgenommen. Sollte es zu einer Einigung kommen, will Agello Aviation einen Fahrdienst für die Mitarbeiter zur Verfügung stellen. "Alles passiert auf freiwilliger Basis, wir werden die Mitarbeiter fragen, wer Interesse daran hat", sagt Gilleßen. Man habe auch durchaus Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit mit Kötter. Eine Kooperation könne er sich auch über den Aviation Campus in Weeze vorstellen. Hier werden Mitarbeiter aus- und fortgebildet. Bei der Zusammenarbeit könne es dann um ein ganzes Paket gehen. Man hoffe auf einen guten Abschluss der Verhandlungen.

An dem möglichen Deal war Kritik von Seiten der Gewerkschaft laut geworden, weil Agello nicht Teil des Arbeitgeberverbandes BDLS sei. Gilleßen betont, dass man zwar nicht tarifgebunden sei, aber die Tarifanerkennung unterschrieben habe und den Mitarbeitern 17,50 Euro die Stunde zahle.

Zu genauen Zahlen zur möglichen Unterstützung von Kötter in Düsseldorf könne er derzeit noch nichts sagen, so Gilleßen. Dazu müsse man erst einmal den Verlauf der Verhandlungen abwarten. Das Internetportal airliners.de hatte berichtet, dass geplant sei, ab Mitte Juni / Anfang Juli zwei Kontrollteams von je sechs Mitarbeitern nach Düsseldorf zu schicken.

Kötter greift immer wieder auf Fremdfirmen für den Flughafen Düsseldorf zurück. Im Herbst hatte es am Airport teilweise chaotische Zustände gegeben. Weil Sicherheitspersonal an den Abfertigungsschaltern fehlte, standen hunderte Passagiere in langen Schlangen, etliche verpassten ihr Flugzeug.

(zel)