Sicherheitsdienst aus Weeze hilft am Flughafen Düsseldorf

Sicherheitsdienst: Sicherheitscheck: Agello hilft doch in Düsseldorf aus

Beim Tauziehen um die Abstellung von Mitarbeitern des Gocher Sicherheitsdienst-Unternehmens gab es eine Einigung.

Jetzt wird die Firma Agello doch am Flughafen Düsseldorf beim Sicherheitsdienst aushelfen. Agello-Geschäftsführer Sebastian Gilleßen teilte auf Anfrage unserer Redaktion mit, dass bis Ende der Woche ein entsprechender Vertrag mit dem Unternehmen Kötter unterschrieben wird. Wie berichtet, hatte der Vorgang für einige Diskussionen gesorgt. Da Kötter für die Sicherheitskontrollen am Flughafen dringend Personal sucht, hatte das Unternehmen bei Agello nachgefragt. Das Unternehmen ist für die Kontrollen am Flughafen Weeze zuständig. Die Geschäftsführung hätte einen solchen Vertrag auch unterschrieben. Proteste gab es allerdings von Seiten des Betriebsrates und der Gewerkschaft, die die Bedingungen kritisierten und Nachbesserungen verlangten. Inzwischen haben sich beide Seiten offenbar geeinigt. Die Luftsicherheitsassistenten von Agello erhalten für ihren Einsatz in Düsseldorf einen Zuschlag von 2,45 Euro pro Stunde. Insgesamt kommen die Mitarbeiter dadurch auf einen Stundenlohn von 19,50 Euro.

Ab dem 2. Juli soll Agello eine Kontrollstelle am Flughafen Düsseldorf übernehmen. Jeweils sechs Mitarbeiter werden dort tätig sein, das Team rotiert. Für diesen Einsatz hat Agello zwei Personen eingestellt, zudem haben sich 16 Mitarbeiter von der jetzigen Stammbelegschaft freiwillig gemeldet. Es war auch eine ausdrückliche Forderung des Betriebsrats gewesen, für diese Aufgabe auf die Stammbelegschaft zurückzugreifen.

  • Goch/Weeze : Betriebsrat übt Kritik an Agello

Sie werden mit einem Bus von Weeze nach Düsseldorf gebracht. Die Fahrtzeit wird allerdings nicht als Arbeitszeit angerechnet. Wer mit seinem Privatauto fährt, erhält eine Pauschale von 30 Cent pro Kilometer.

Hilfe aus Weeze ist in Düsseldorf nötig, weil Kötter im vergangenen Sommer mit erheblichem Personalmangel zu kämpfen hatte. damals hatten sich lange Warteschlangen gebildet. Der Einsatz von Agello in Düsseldorf ist erst einmal bis Ende Oktober befristet.