1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Ralf Balcerzak ist neuer König der Gocher Georgius-Gilde

Goch : Ralf Balcerzak ist neuer König der Gocher Georgius-Gilde

Das traditionelle Königsfest der St. Georgius-Gilde wurde mit einem Gottesdienst in der Magdalena-Kirche eingeleitet. Zum Frühstück im Kolpinghaus konnte Hauptmann Hermann Bäcker die Gildenfamilie und den scheidenden Präses Pastor Günter Hoebertz begrüßen.

Der Hauptmann dankte Hoebertz für die Jahre seines Wirkens und überreichte ihm zum Abschied ein Gruppenbild der Gildenfamilie mit den besten Wünschen für die neue Pfarrerstelle in Sonsbeck. Pastor Hoebertz dankte der Gildenfamilie: "Ich nehme bleibende Eindrücke mit, denn die Georgius Gilde war für mich, wegen ihres gelebten familiären Charakters, immer etwas Besonderes."

Am Nachmittag traf sich die Gildenfamilie auf dem Vereinsgelände "op den Doelen" an der Jahnstrasse. Im Schützenhaus hatten Ulla van Aken und Karin Bäcker ein Büfett aus gespendeten Kuchen und Salaten der Gildenfrauen aufgebaut. Damit für die Kinder keine Langeweile aufkam, hatte Dagmar Lommen einiges zur Belustigung organisiert.

Auch eine Abordnung der befreundeten St. Barbara Gilde Veghel war eingetroffen und wurde vom Hauptmann begrüßt. Für die Damen galt es unter Leitung von Schießmeister Jochen Lommen beim Luftgewehrpreisschießen gute Ergebnisse zu erzielen. Den Wanderpokal und 1. Preis errang Maria Reyntjes, die weiteren Preise gingen an Cilli Toenders, Maria van Baal, Erika Kempkes und Veronika Creon.

Für eine Überraschung sorgte Gisela Lommen beim Vogelschießen um die Kaiserwürde. Ihr gelang es als einziger Frau in der Herrenkonkurrenz der Ex-Könige den Vogel zum zweiten Mal in Folge von der Stange zu holen und war damit "alte und neue" Kaiserin.

Der Vogelschießstand mit dem von Schießmeister Jochen Schouten gezimmerten Holzvogel stand im Blickpunkt der Gildenfamilie als der König Matthias Aldenhoven den ersten Schuss tat und das Vogelschießen um den neuen König eröffnete. Zuerst galt es den Kopf abzuschießen, mit dem 151. Schuss gelang dies Joseph van Baal. Die Flügel wurden von Maria van Baal (31 Schuss) und Cilli Toenders (20 Schuss) abgeschossen.

Zum Königschießen fanden sich drei Anwärter um den entscheidenden Schuss. Mit dem 165. Schuss gelang dies Ralf Balcerzak, der damit als 340. namentlich bekannter Gildenkönig in die Chronik eingehen wird. Unter dem Jubel der Schützenschar wurde der neue König standesgerecht auf Schultern über den Gildenplatz getragen. Mit seiner Gattin Monika wird er beim Krönungsball am 4. Oktober im Hotel "de Poort" festlich inthronisiert. Zu seinen Adjutanten wurden Dieter Bodden und Herbert Maassen ernannt.

(RP)