Goch: Prinzentreffen in der Gocher Dreifachturnhalle

Goch : Prinzentreffen in der Gocher Dreifachturnhalle

Das Festkomitee Gocher Karneval (RZK) lädt Tollitäten aus der Umgebung ein. Karten gibt es noch an der Tageskasse.

Gestern Abend ging es in Goch so richtig los mit der Karnevals-Session. Im Gocher Gürzenich wurde das neue Prinzenpaar, Ralf I. und Martina I., inthronisiert und damit startete für die Freunde des Frohsinns endlich die schönste Zeit des Jahres.

Zur Tradition gehört in Goch, dass anderthalb Tage nach der Prinzenkür für die Tollitäten schon der erste große Auftritt auf dem Programm steht. Denn dann lädt das Festkomitee Gocher Karneval (RZK) zum Prinzentreffen in die Dreifachturnhalle des Städtischen Gymnasiums ein.

Um 11.11 Uhr geht es los und während die Kür vom gestrigen Freitagabend unter dem Motto "Gala" stand, "ist beim Prinzentreffen einfach nur Party angesagt", erklärt RZK-Sitzungspräsident Josef Hondong.

Für Stimmung sorgen dann die Showband "De Kleefse Tön", das Helene-Fischer-Double Caro und die Kultband K6. Spektakulär wird es mit der vertikalen Akrobatik-Comedy "Noah Chorny". Tänzerische Höchstleistungen auf die Bühne bringen der Tanzcorps Vrouwenpoort und der Gardetanz des Karnevalsvereins der Freiwilligen Feuerwehr Goch (KFG). "Wir haben fast zwanzig Anmeldungen von Tollitäten aus der näheren und weiteren Umgebung für das Prinzentreffen", freut sich der 1. Vorsitzende des RZK, Frank Bömler.

Karten für das Gocher Prinzentreffen gibt es noch an der Tageskasse zum Preis von jeweils 12 Euro.

(RP)