Goch/Kalkar: Polizei bietet Training für Pedelec-Fahrer an

Goch/Kalkar: Polizei bietet Training für Pedelec-Fahrer an

Die Kreispolizei Kleve bietet ein kostenloses Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec- und E-Bikefahrer an. Verkehrssicherheitsberater Johannes Look zeigt die Probleme. Nach der Theorie durchfahren die Teilnehmer einen Parcours der Verkehrssituationen simuliert, die im Straßenverkehr zu folgenschweren Unfällen geführt haben.

Unter anderem werden Übungen durchgeführt: Balance zwischen Rad und Körper bei langsamer Fahrt, Kurvenfahrt mit richtiger Blickrichtung, Slalomfahrt mit Gewichtsverlagerung, richtigem Einlenken und richtigem Blickpunkt, schnelle Fahrt mit optimalem Bremsverhalten Aus Sicherheitsgründen ist ein Fahrradhelm zu empfehlen.

19 Verkehrstote hat es 2017 auf den Straßen des Kreises gegeben. Im Jahr davor waren es noch 24. Der Trend der vergangenen Jahre, dass die Zahl seit dem Tiefststand 2012 (13 Tote) stetig bergauf kletterte, konnte somit gestoppt werden.

  • Goch/Kleve : Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec-Fahrer in Goch

Das nächste Training ist am Mittwoch, 18. April, 14 Uhr, Schulzentrum Kalkar, Am Bollwerk.

(RP)