Goch: Poetry-Slam feiert Premiere im Goli-Theater

Goch : Poetry-Slam feiert Premiere im Goli-Theater

Am 12. September dieses Jahres findet im Goli-Theater in Goch die erste Poetry-Slam-Veranstaltung unter dem Titel "1. GoLi-Slam" statt. Damit wollen die Goli-Freunde den Vorhang für junge und talentierte Künstler aus dem Kleinkunstbereich öffnen. Poetry Slam ist eine Form der Kleinkunst, in der Künstler ihre Gedichte oder Essays vorlesen beziehungsweise vortragen können. Es kommt allerdings auf die Gesamt-Performance an.

Der Goli-Verein hat für diese Art der Unterhaltung einige in der Poetry-Slam-Szene bekannte Gesichter eingeladen, unter anderem den Slammer mit dem Künstlernamen "Christofer mit F", der immerhin bereits einen NRW-Vizemeistertitel im Poetry Slam vorweisen kann. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Schumacher und Luigi Aiello. Schumacher moderierte bereits zahlreiche Kabarett- und Poetry-Slam-Veranstaltungen im Gelsenkirchener Raum, Aiello ist als Veranstalter des "Radhaus-Slams" bekannt. Obwohl die allseitige Unterhaltung an erster Stelle steht, ist es üblich, einen kleinen Wettbewerb für die Künstler daraus zu machen. Jeder Künstler trägt in zwei Vorrunden jeweils einen Text vor. Die zwei mit den meisten Punkten kommen ins Finale, in dem sie den Sieger unter sich ausmachen können.

Tickets sind ab sofort im Vorverkauf bei der Kultourbühne Goch, Euronnics Thonnet und natürlich im Goli Theater zum Preis von 5 Euro erhältlich. Kartenpreis an der Abendkasse : 6,50 Euro.

(RP)