Goch: Pfarrei GocherLand wirbt um ehrenamtliche Helfer

Goch: Pfarrei GocherLand wirbt um ehrenamtliche Helfer

"Ich mach dann mal mit..." - so lautet eine neue Initiative der Pfarrei St. Martinus GocherLand, die mit der Sternsingeraktion am Wochenende gestartet ist. "Wir möchten mit Ihnen gemeinsam den Schatz der Talente in unseren Gemeinden entdecken, ausgraben und teilen", so eine Stimme aus dem Pfarreirat im Vorwort zu einem neu gestalteten Heft, das von den Sternsingern in alle Haushalte der sieben Ortschaften (Asperden, Hassum, Hommersum, Hülm, Kessel, Nierswalde, Pfalzdorf) der Pfarrei verteilt worden ist. Ziel ist es, eine Vielzahl von Aktivitäten, die in den Ortskirchen-Gemeinden bereits angeboten werden, vorzustellen und für die Mitarbeit im Ehrenamt zu werben. Hierbei ist von Engagement bei Gottesdiensten, Jugendarbeit, Chorgesang, Seniorenarbeit bis hin zur Mithilfe beim Kirchenputz oder der Dekoration der Kirchen alles vertreten; jeder kann sich zum Segen der Gemeinschaft einbringen. Jeweils für ein Jahr werden Mitarbeiter in den verschiedenen Arbeitsfeldern gesucht, die sich dann über eine Rückmeldekarte an den Pfarreirat wenden und mitteilen können, wo sie gerne ihre Talente für die Gemeinschaft einsetzen möchten. Gleichzeitig können aber auch neue Ideen eingebracht oder auch Bedarf an Unterstützung angemeldet werden.

Angestoßen wurde die Idee zur Suche neuer Talente durch den Pfarreirat, der das nun vorliegende Heft entworfen hat. "Wir erhoffen uns, dass wir durch diese neue Aktion, in der sich Gemeindemitglieder für zunächst einmal nur ein Jahr zu einer Mitarbeit bereitfinden, neue Gesichter für die Gemeindearbeit dazugewinnen können. Ein Jahr ist ein gut überschaubarer Zeitrahmen, so dass hier auch niemand über Gebühr in Anspruch genommen wird", so Pastoralreferentin Irmgard Heimbach und Diakon Christoph Huismann.

(RP)