Party im Familienpark des Wunderland Kalkar

Wunderland : Mittsommernacht im Kernie’s feiern

Tagsüber haben die Kinder den größten Spaß. Midsummernight-Open-Air ist für die Großen.

Die Temperaturen steigen auch am Niederrhein, da ist es fast folgerichtig, Brasilien, seiner Musik und seiner Lebenslust zu huldigen. Das Wunderland Kalkar jedenfalls bietet am Samstag, 22. Juni, Rio de Janeiro-Feeling zwischen Kühlturm und Kettenkarussell an. Um 21 Uhr wird die Party beginnen - Tänzer sollten sich das Event nicht  entgehen lassen.

Nicht in der großen Halle oder in der Kneipenstraße wird diesmal gefeiert, sondern unter freiem Himmel: in Kernies’s Familienpark. Das Midsummer Night Open Air soll eine ganz besondere Veranstaltung werden, jede Menge  brasilianisches Flair wird versprochen. Wenn alles passt, soll sich der Abend anfühlen wie der Straßenkarneval in Rio de Janeiro. Showact ist die Gruppe „The reVue Boney M. Show“.

Die Vorstellung von Pressefrau Carolin Semelka: „Inmitten der zum Teil geöffneten und (ab Einbruch der Dunkelheit) beleuchteten Fahrgeschäfte und umringt von Feuerkörben, Cocktail- und Grillständen bringt eine Brass Band die Menge mit ihren Trommeln in Bewegung.  Ihr Mix aus spanischen, europäischen, afrikanischen und indianischen Elementen wie Samba, Soca, Calypso und Merenque geht direkt unter die Haut und in die Beine.“ Brasilianische Tänzerinnen in bunten Kostümen werden Jung und Alt außerdem mit einer wirbelnden Brasil-/Limbo-Show begeistern. Musik wird sowohl auf den Wegen als auch von der Bühne herab erklingen, und jeder, der mag, darf sich dazu austoben.

Beim Brasil-Finale mit Parade kommen zur späteren Stunde nochmal alle Protagonisten zusammen und mischen das Publikum ordentlich auf. Mitgesungen werden darf natürlich auch - nämlich dann, wenn die Stars der „The reVue Boney M. Show“die Bühne betreten. Die Vorbilder waren der erfolgreichste Disco Act der 70er Jahre. Und auch am 22. Juni geben sie „Rivers of Babylon“, „Daddy Cool“ und „Sunny, Rasputin“ zum Besten. Die Besetzung besteht aus den Original Lead- und Backgroundsängerinnen Edna Proctor, Maureen Fernandes und Tamzie Franzen. Gemeinsam mit Performer johnsonG setzen sie dem allzu früh verstorbenen Frontmann Bobby Farrell ein würdiges Denkmal, schreibt Semelka – auf ihre ganz eigene schillernde und elektrisierende Art.

Caribbean Feeling also mitten am Niederrhein, als Mini-Urlaub mit Relax-Effekt soll der Abend im Gedächtnis bleiben.

Natürlich gibt es auch die passenden Getränke; wer sie nicht kennt, wird die Beachbar in luftiger Höhe über dem Rheinufer  bestimmt als tolle Entdeckung empfinden. In Loungemöbeln entspannen und sich mit  Cocktail in der Hand den Wind um die Nase wehen lassen, das ist der Plan. Ab 24  Uhr können die Gäste dann auf der Afterparty in der Kneipenstraße weiter feiern.

Mehr von RP ONLINE