1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch-Uedem: "Pakete zum Leben" in Goch, Pfalzdorf und Uedem

Goch-Uedem : "Pakete zum Leben" in Goch, Pfalzdorf und Uedem

Plötzlich standen da lauter Lebensmittel und es wurden viele Pakete gepackt in Supermärkten in Goch, Goch-Pfalzdorf und Uedem.

Es handelte sich um die Aktion "Pakete zum Leben". Wie bereits im Vorfeld berichtet, hatten ehrenamtliche Mitarbeiter der Freien evangelischen Gemeinden Goch und Uedem an den letzten beiden Wochenenden in den örtlichen EDEKA-Märkten jeweils einen Stand aufgebaut.

Die Kunden konnten einzelne Lebensmittel-Komponenten oder ganze Pakete kaufen und spenden.

Das taten die meisten Kunden auch sehr gerne. So packten die Mitarbeiter der FeG's viele Pakete und brachten sie auf den Weg zur Auslandshilfe. Insgesamt kamen über 585 Pakete zusammen, was einem Warenwert von 5600 Euro entspricht.

Viele Kunden erinnerten sich noch an Aktion in den letzten Jahren, spendeten auch dieses Jahr gerne wieder und freuten sich über den Einsatz der Mitarbeiter.

Auch die Kinder des Montessori-Kindergartens in Kleve packten Pakete und trugen mit 23 Paketen noch zu dem tollen Ergebnis bei. Außerdem kann über die gewonnenen Kontakte den Bedürftigen in Süd-osteuropa gut erhaltene Kleidung und Bettwäsche zur Verfügung gestellt werden.

  • Hildegard Wolff hat jahrzehntelang Frauen beraten.⇥Foto:
    Frauenberatung in Goch : Impuls-Beraterin der ersten Stunde verabschiedet sich
  • Der Vorsitzende Richter Christian Henckel hatte
    Einen Monat lang : Richter schließt Öffentlichkeit bei Graefenthal-Prozess aus
  • Der tragische Badeunfall ereignete sich am
    Nach Badeunfall im Rhein : Vermisste Mädchen aus Duisburg sind tot – DNA-Test bestätigt Identität

Die Freien evangelischen Gemeinden Goch und Uedem bedanken sich im Namen der Hilfsbedürftigen für die überwältigende Spendenbereitschaft, die diese Ergebnis möglich machte.

Der Abtransport der Hilfsgüter erfolgte durch Fahrzeuge der Auslandshilfe des Bundes Freier evangelischer Gemeinden. Die Freien evangelischen Gemeinden führen die Aktion " Pakete zum Leben" und die Kleidersammelaktion ganzjährig durch.

Infos auch unter "http://www.goch.feg.de/seiten/diakonie-auslandshilfe.php" sowie "http://www.auslandshilfe.net" oder Telefonnummer 02825 6682 (Fam. Herold).

(RP)