1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Orgel- und Trompetenkonzert in St. Maria Magdalena Goch

Kirchenmusik : Konzert für Orgel und Trompete in Goch

Am 1. Oktober um 20 Uhr sind Freunde der Kirchenmusik eingeladen, gegen eine Spende für die Seifert-Orgel zwei Könnern ihres jeweiligen Fachs zu lauschen.

(RP) Nach beinahe zweijähriger Corona-bedingter Pause veranstaltet der Orgelbauverein St. Maria Magdalena Goch  am Freitag, 1. Oktober, um 20  Uhr ein Konzert. Unter dem Motto „30 Jahre Trompete und Orgel – Festkonzert in St. Maria Magdalena Goch“  gastieren der Solotrompeter und Hochschulprofessor Uwe Komischke und der Konzertorganist Thorsten A. Pech aus Anlass ihres 30-jährigen Konzertjubiläums in der Besetzung Trompete & Orgel.

Beide Musiker gehören zu den national und international bekannten Interpreten ihres Fachs. 1977 konzertierten die Musiker erstmalig zusammen, seit 1991 im festen Duo. An zahlreichen Orten Deutschlands sind die beiden im Jubiläumsjahr zu hören. 28 CDs sind bislang erschienen, Konzertreisen in Deutschland, Europa und weltweit kennzeichnen die künstlerische Tätigkeit ebenso wie ihre Rundfunkproduktionen und Fernsehauftritte. Uwe Komischke arbeitete als 1. Solotrompeter der Münchner Philharmoniker und hat seit 1994 einen Ruf als Professor für Trompete an der HfM Franz Liszt in Weimar. Thorsten Pech ist seit 44 Jahren als hauptamtlicher Kantor tätig und gehört darüber hinaus zu den renommierten Konzertorganisten unseres Landes. Er ist gleichzeitig auch als Dirigent im Konzert- und Oratorienbereich tätig. Von 1989 - 2021 leitete er als Künstlerischer Leiter Chor und Orchester des Bachvereins Düsseldorf, seit 2003 ist er Künstlerischer Musikdirektor des Konzertchores Wuppertal.

  • Gar nicht so einfach. Der achtjährige
    Musikverein Eintracht Birgelen : In 80 Tagen zum ersten Konzert
  • Die St. Barbara Bruderschaft und die
    Hardterbroich, Bettrath, Neuwerk, Hehn : So war das Schützenfestwochenende in Mönchengladbach
  • US-Sänger Bruce Springsteen 2017 während der
    „The Boss“ gegen Atomkraft : Springsteen-Konzert von 1979 bald als Film

Die Ausführenden, die regelmäßig am Niederrhein zu Gast sind, begeistern das Publikum durch ihr harmonisches Zusammenspiel und die außergewöhnlichen Konzertprogramme. Diesmal werden bekannte barocke Meisterwerke mit romantischen Impressionen kombiniert:  Werke von Drischner, Ingenhoven, Pech, Saint-Saens und Torelli stehen auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, zum Ende des Konzertes erfolgt eine Türkollekte zur weiteren Finanzierung der Seifert-Orgel in St. Maria Magdalena. Es gelten die 3G-Regeln (geimpft-genesen-getestet).

(RP)