Neuer Schützenkönig in Nierswalde

Schützenkönig : Olaf Theunisse ist neuer Schützenkönig in Nierswalde

Mit dem 92. Schuss holte er den Vogel von der Stange. Beim Schützenfest am 21. Juli wird er inthronisiert. Den Jugendtitel holte Marlon Lamers.

(RP) Das Jahr als Majestäten neigte sich für König Alex Betz und Prinz Nils Junken schon wieder dem Ende zu, also mussten Nachfolger gefunden werden. So trafen sich die Nierswalder Schützen am Schützenhaus und marschierten dann los, um die amtierenden Majestäten an deren „Burg“ abzuholen. Wieder am Schützenhaus angelangt, begann die Jugend mit dem Prinzenschießen. Hier gab es ein Novum: Die Jugend schoss auf den Schweif des Königsvogels und machte auf diese Art unter sich den Prinzen-Titel aus. Sieger dabei war Marlon Lamers.

Nachdem auf diesen Erfolg angestoßen wurde, begann das Königschießen. Folgende Schützen schafften es, die begehrten Teile des Vogels zu ergattern: Der Kopf ging an Moritz Michel, den rechten Flügel konnte Astrid Doil schießen und den linken Flügel ergatterte Sascha Pleines. Dann wurde es naturgemäß besonders spannend, denn jetzt ging es um den Rumpf.

Zuletzt kämpften noch vier Anwärter darum, den Verein in der nächsten Saison repräsentieren zu dürfen. Letztlich schaffte es Olaf Theunisse mit dem 92. Schuss, den Vogel von der Stange zu schießen. Er wird mit seiner Königin Alex anlässlich des Schützenfestes am Samstag, 21. Juli, proklamiert und ein hoffentlich schönes Jahr als Regent verbringen. Natürlich ließen es sich die Schützen und Gäste nicht nehmen, diesen Erfolg noch gebührend in geselliger Runde zu feiern.