1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Neue Radwanderkarte Kalkar

Radwanderkarte : Kalkar macht Radfahrern drei neue Tourenvorschläge

Die Tourismus-Information Kalkar stellt eine neue Radwanderkarte mit drei Touren zur Verfügung.

(nik) Das neue Knotenpunktsystem (über welches wir gestern im Rahmen unserer Radserie berichtet haben), wenn es auch noch nicht komplett umgesetzt ist, hat die Stadt Kalkar zum Anlass genommen, eine neue Radwanderkarte aufzulegen. Sie ist kostenlos in der Tourismus-Information im Museum zu bekommen. Drei Routen wurden erarbeitet.

Während die erste Route über Grieth und Wissel führt, überquert die zweite Route mit der Fähre den Rhein und verläuft über Rees und Kehrum zurück nach Kalkar. Burgromantik und Dorfidylle wird bei der dritten Route erfahren. Neben einer Besichtigung der Burg Boetzelaer liegt auch der Besuch des Glasatelier Lucas in Hanselaer auf dem Weg.

Tipps zu Sehenswürdigkeiten entlang der zwischen 32 km und 41 km langen Radrouten ergänzen die Infos. Start und Ziel für diese Radtouren ist der historische Stadtkern Kalkar beziehungsweise jeder andere Punkt, ob nun Gastronomie, Sehenswürdigkeit oder Parkplatz, an der Route. Ideal für Ausflügler und Reisemobilisten, für Radwanderer, die es gemütlich angehen lassen möchten. Die Routen sind bequem zu bewältigen. Die Radkarte samt Knotenpunkten ist für Kalkarer und ihre Gäste gleichermaßen nützlich.