Goch: Neue Ortsschilder für die Wallfahrtsstadt

Goch: Neue Ortsschilder für die Wallfahrtsstadt

Kevelaer (RP) Zum 375-jährigen Wallfahrtsjubiläum hatte der Rat einstimmig beschlossen, dass Kevelaer offiziell den Namenszusatz "Wallfahrtsstadt" tragen soll. Jetzt findet sich der neue Name auch auf den Ortseingangsschildern wieder.

44 Tafeln wurden von den Mitarbeitern des Betriebshofes ausgetauscht. Dominik Pichler war dabei, als das erste neue Schild an der Niersbrücke auf der Rheinstraße aufgestellt wurde. "Die Wallfahrt ist ein prägender und identitätsstiftender Bestandteil von Kevelaer", so der Bürgermeister. "Noch hat sich der neue Name nicht vollständig etabliert. Ich bin mir jedoch sicher, dass die umfängliche Nutzung des Namens Wallfahrtsstadt Kevelaer eine Frage der Zeit ist." Mit dem Austausch der Ortstafeln sei ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung getan.

(RP)
Mehr von RP ONLINE