1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Muttertag in Kalkar mit vielen Aktionen

Stadtfest : Kalkar lädt ein zum Muttertag

Die Geschäfte sind am Sonntag geöffnet, ein Trödelmarkt, Kinderspaß und noch viel mehr.

Blumen sind gern gesehen, ein Dank macht Freude, manchem schmecken vielleicht auch Pralinen. Aber am Muttertag ist noch weit mehr denkbar, idealerweise sogar ein Programm, von dem die ganze Familie etwas hat (die Mütter natürlich extra viel). In Kalkar kümmert sich der Werbering „Kalkar aktiv“ seit Jahren besonders um diesen Tag: Am kommenden Sonntag, 12. Mai, sind der Einzelhandel und die Gastronomen von 11 bis 18 Uhr für ihre Kundschaft aktiv. Auf dem Marktplatz wird viel los sein – unter anderem auch ein Trödelmarkt.

Wer mag, besucht den Büchermarkt rund um die Kirche, und auch im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags (ab 13 Uhr) dürfen einige nette Überraschungen, Angebote und Ideen für Mütter und ihre wichtigsten Mitmenschen erwartet werden. Damit die Frauen sich ganz in Ruhe umschauen können, gibt es auch Aktivitäten für Männer und Kinder. Der Nachwuchs kann sich zum Beispiel im Spielbereich der Firma Flinterhoff vergnügen. Ganz wichtig: An diesem Tag ist ganz Kalkar auf Liebe eingestellt. Bei einem Glas Sekt können sich Stilbewusste über die Damen-Masskonfektion bei Switalla Masskonfektion informieren, auf die es vom 12. bis um 25. Mai zehn prozent Nachlass gibt. Im nach dem Brand wiedereröffneten Goldschmiede-Atelier auf der Altkalkarer Straße von Susanne Oster-Friedrichsen werden Kundinnen und Kunden, Nachbarn und Bekannte zu einem Glas Sekt eingeladen.

Um genießen zu können, ist es schön, zwischendurch auch mal sitzen zu dürfen. Grüne Rasenteppiche und andere Sitzmöglichkeiten bieten genügend Gelegenheit zum Verweilen. Die leckeren Angebote dazu: Kaffee und Waffeln, Schokolade, Wein und Maibowle, erfrischende Getränke für den Nachwuchs. „Zurück lehnen und sich einer ganz besonderen Atmosphäre hingeben, heißt die Devise“, wirbt der Werbering-Vorstand.

Zum Rahmenprogramm gehört der Trödel- und Büchermarkt, der schon um 11 Uhr beginnen darf, es gibt Walking Acts in den Straßen, privaten Trödel in der Monrestraße, ein Gewinnspiel in der Altkalkarer-Straße, verbunden mit einem Dart-Wettbewerb, außerdem verschiedene Erholungsoasen in den Straßen der Innenstadt.