Goch: Mit Messer in Spielhalle Geld erbeutet

Goch: Mit Messer in Spielhalle Geld erbeutet

Ein maskierter Mann hat in der Nacht zu Dienstag in einem Spielcasino an der Rheinstrasse in Kevelaer eine Angestellte der Spielhalle mit einem Messer bedroht.

Gegen 0.45 Uhr betrat der Täter die Spielhalle, hielt der 44-jährigen Frau das Messer vor und forderte Bargeld. Die Angestellte kam der Aufforderung nach, übergab das Geld. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Der Mann ist ungefähr zwischen 175 bis 180 Zenitmeter groß, trug einen schwarzen Kapuzenpulli mit einer weißen aufgedruckten 3 auf der linken Brustseite, eine blaue Jeanshose und blaue Schuhe mit weißer Sohle. Maskiert war er mit einem schwarzen Tuch und hielt der Angestellten ein silberfarbenes langes Messer vor.

  • Polizei fahndet nach Duo : Duo überfällt Neusser Spielhalle

Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in Kalkar unter der Telefonnummer 02824 880 entgegen.

(RP)