MGV Frohsinn Goch plant internationales Konzert

Goch : Konzert ohne Grenzen mit dem Gocher MGV Frohsinn

MGV Frohsinn plant internationales Konzert im Jubiläumsjahr.

(RP) Bei seiner Jahreshauptversammlung beschloss der MGV Frohsinn, in seinem Jubiläumsjahr ein Konzert ohne Grenzen zu veranstalten. Immerhin können die Sänger auf 115 Jahre Chorgeschichte zurückblicken. Während dieser Zeit wurden viele Kontakte geknüpft, viele Freundschaften sind entstanden. So lag es nah, dieses Konzert nicht allein zu gestalten. Das Konzert des MGV Frohsinn findet am 12. Oktober um 17 Uhr in Gochs guter Stube, dem Kastell, statt.

Sowohl der MGV Laetitia Griethausen, als auch das Genneps Vocal Ensemble freuen sich, dass sie als Mitwirkende eingeladen wurden, zumal es für beide Chöre nicht das erste Mal ist, dass sie mit dem MGV Frohsinn singen. Mit dem MGV Laetitia Griethausen besteht schon über viele Jahre eine Freundschaft. Thomas Janßen, der Chorleiter des MGV Frohsinn, ist auch der Chorleiter der Griethausener Sänger, eine gute Voraussetzung also für Gemeinschaftsprojekte.

2015 folgte der „Frohsinn“ der Einladung des Genneps Vocal Ensembles und gestaltete ein grenzüberschreitendes Konzert im ehemaligen Kloster Roepaen im niederländischen Ottersum mit. Chorleiter des Ensembles ist Ernst Lamers, der in Goch kein Unbekannter ist. Seine Auftritte mit einem gemischten Chor sind seit einigen Jahren fester Bestandteil des Gocher Maifestes. Für das Deutsch-Niederländische Konzert wird schon fleißig geübt. Noch probt jeder Chor für sich. Nach den Sommerferien geht´s für die Sänger in die ein oder andere Gemeinschaftsprobe. Das Konzert wird im Rahmen des Interreg-Programms Deutschland-Nederland ermöglicht und von der Europäischen Union mitfinanziert. Deshalb können sich die Gäste freuen: der Eintritt ist frei.