Goch: MGV Frohsinn 1904 wählt einen neuen Vorstand

Goch : MGV Frohsinn 1904 wählt einen neuen Vorstand

Der Männergesagsverein Frohsinn 1904 lud seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Vereinslokal Hotel Litjes begrüßte der 1. Vorsitzende Willi Wesendonk alle Mitglieder. Er dankte allen Sängern für das Engagement im letzten Jahr.

Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern und Gönnern des Vereins. Thomas Janßen bedankte sich als Chorleiter bei den Sängern für die guten Probebesuche und blickt mit Zuversicht in die Zukunft. Ebenfalls freut er sich über zwei neue Sänger im Verein. Der Kassenbericht wurde vom 1. Kassierer Karl Stift detailiert verlesen, wobei er über eine gesunde Kassenlage berichteten konnte. Die Kassenprüfer bestätigten alle Zahlen und bedankten sich über seine sehr sorgsame und korrekte Arbeit. Als Top 4 standen einige Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nach der Entlastung des Vorstandes wählten die Mitglieder Willi Wesendonk als 1.Vorsitzenden einstimmig wieder.

Peter Burmann legte sein Amt als 2. Vorsitzender aus gesundheitlichen Gründen nieder. Eine außerordentliche Ehrung erhielt Peter Burmann für 60 jährige Treue, Engagement und aktivem Einsatz für den Verein. Zum 2. Vorsitzenden wurde Werner Männchen von den Mitgliedern einstimmig gewählt. Das Amt des Kassenprüfers übernehmen Dieter Greifzu und Adolf Ströher für zwei Jahre. Die beiden Schriftführer bleiben weiterhin Christian Rothgang und Stefan Theissen. Als Beisitzer fungieren weiterhin Josef Weyers und Rolf Battermann. Als Notenwart wurden Hubert Kempges und Horst de Bruin ebenfalls einstimmig gewählt. Zum Punkt Verschiedenes diskutierten die Mitglieder über das Jubiläumsjahr "110 Jahre MGV Frohsinn 1904" genaue Veranstaltungen und Termine werden Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben. Die Jahreshauptversammlung wurde mit dem Sängergruß "Klinge mein Lied" geschlossen. An dieser Stelle möchte der Chor nochmals alle sangesfreudigen Männer ansprechen und zu einer unverbindlichen Chorprobe einladen. Nach dem Motto" Man(n) muss ja kein Profi sein" wird jeden Freitag zu einer Schnupperprobe um 19.30 Uhr im Vereinslokal Hotel Litjes eingeladen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE