Maria 2.0: Die kfd-Frauen aus Goch beteiligten sich

Goch : Protest der Frauen in der Kirche

(RP) Zum Abschluss der von Katholikinnen aus Münster ins Leben gerufenen Protestaktion - in den letzten Wochen bekannt geworden unter der Überschrift „Maria 2.0“ - beteiligten sich auch Frauen aus der Pfarrgemeinde St.

Arnold Janssen an dieser Aktion.

Ein Team aus kfd-Frauen hatte zeitgleich zum sonntäglichen Vorabend-Gottesdienst in der Arnold Janssen-Kirche zum Wortgottesdienst „draußen vor“ der Kirche eingeladen. „Draußen“ – weil Frauen sich nach wie vor, trotz jahrelanger Forderung nach Gleichberechtigung und Zulassung zu allen Weiheämtern, ausgegrenzt fühlen. Weiße Tücher und Kleidung als Farbe der Hoffnung setzten symbolisch ein Zeichen für den Wunsch nach einem Neubeginn der Kirche. Diesen wünschen sich die Frauen ohne hierarchische Strukturen, geprägt von Wahrhaftigkeit, Offenheit, Geschwisterlichkeit und ohne Totschweigen von Konflikten.