Goch: "Leinen los" am Gocher Gymnasium

Goch: "Leinen los" am Gocher Gymnasium

"Leinen los!" hieß es, als die Mini-Theater-AG des Gocher Gymnasiums ihr Publikum auf eine Schiffsreise der Extraklasse einlud. Gleich zweimal stach sie zuletzt mit ihrem Stück "All inclusive - Voll der krasse Krimi!" in See.

Am Ende der gut besuchten Vorstellungen durften die Schüler unter großem Applaus auf gelungene Vorführungen zurückblicken.

Das humorvolle Stück handelt von Passagieren aus allen Gesellschaftsbereichen, die an einer Kreuzfahrt auf der MS Seestern teilnehmen. Ziel: Mallorca. Doch schon schnell wird den Zuschauern klar, dass es sich hierbei um keine ganz gewöhnliche Kreuzfahrt handelt.

  • goch/kleve : Gocher Pärchen gesteht Drogenhandel

In wöchentlichen Proben steckten die jungen Schauspieler der Mini-Theater-AG viel Herzblut in ihr Projekt, dessen Ergebnis sich sehen lassen konnte. Die 22 Schüler, die innerhalb eines Jahres intensiver Proben das Stück auf die Beine stellten, sorgten mit ihrer Inszenierung der heiteren Kriminalkomödie für viele Lacher im Publikum und boten mit einer überraschenden Wende Spannung bis zuletzt. Eigenständig suchte die Gruppe sich das Stück von Volker Zill aus. Unter anderem fanden auch Schreibworkshops statt, in denen die Originalverfassung des Stücks so modifiziert wurde, dass jedem bereitwilligen Schauspieler eine Sprechrolle zustand.

Da es sich bei dem Stück um die erste Aufführung der AG handelte, war es für viele der Schüler eine Premiere auf der "ganz großen Bühne". Durch diese Möglichkeit konnte vielleicht auch der eine oder andere sein verstecktes Schauspiel-Talent entdecken und das Theaterspiel für sich gewinnen.

(RP)