Goch: Kumuli am Gymnasium bringt eine bunte Mischung

Goch: Kumuli am Gymnasium bringt eine bunte Mischung

Viel Atmosphäre und Kreativität konnten Schüler, Eltern und Lehrer des Gymnasiums Goch am KU(nst)MU(sik)LI(teratur)- Abend am Gocher Gymnasium erleben. "Ob es die rockigen oder gefühlvollen Musikbeiträge des Musikkurses von Thomas Janßen mit überraschenden Solobeiträgen waren oder die witzigen, romantischen bis nachdenklich machenden Theaterszenen und Filmbeiträge der Literaturkurse von Alexandra Haffer (in englischer Sprache) oder Lena Keuck (in deutscher Sprache), alles fand seine Aufmerksamkeit und seinen Beifall", so Inge Ruhs, die am Gocher Gymnasium unter anderem Literatur lehrt.

Die Landschaftsbilder und Plastiken der Kunstkurse von Anne Jacobs und Kathrin Marre-Bours konnten auf einem Galeriegang und in der Pause begutachtet werden, in der man — gestärkt von Getränken und Selbstgebackenem — am Ende auch noch selbst entworfene Kunstkarten kaufen konnte.

"Ein bunt gemischtes, von den Schülerinnen und Schülern selbst gestaltetes und moderiertes Programm über beinahe drei Stunden also, das in dieser Form den Besuchern nun schon zumvierten Mal auf der Bühne des Gocher Gymnasium einen lebendigen Überblick über die Arbeiten der Kunst-, Musik- und Literaturkurse der Q1 auf sehr unterhaltsame Weise verschaffte", so das Fazit von Inge Ruhs. "Am Ende gab es dann selbstverständlich Rosen für alle."

(RP)