1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch-Kessel: Krönungsfest der St.-Stephanus-Gilde Kessel

Goch-Kessel : Krönungsfest der St.-Stephanus-Gilde Kessel

Königin Sonja I (Eberhard) steht im Jubiläumsjahr an der Spitze der Bruderschaft in dem Gocher Ortsteil.

Traditionell fand in Kessel das Krönungsfest der dort beheimateten St.-Stephanus-Gilde statt. Es war der letzte Auftritt des scheidenden Königspaares Michael und Karin Nienhuys. In der Krönungsmesse um 17 Uhr wurden dem neuen Königspaar Sonja Eberhard und Markus Vos die Insignien durch Pastor Sürgers übergeben. Anschließend fand unter musikalischer Begleitung der Musikkapelle Kessel-Nergena der festliche Umzug durchs Dorf statt. Um 19 Uhr zog das neue Königspaar samt Hofstaat in den Saal des Gasthaus Stoffelen zum Krönungsball ein. Der erste Brudermeister Marc Groesdonk und die stellvertetende Bürgermeisterin Gaby Theissen begrüßten hier die anwesenden Gäste, besonders die Königspaare und Mitglieder der St. Willibrord Bruderschaft Hassum und des Schützenvereins Kessel-Nergena.

Daraufhin wurden die Preisträger des Prinzenschießens, Tobias Nienhuys (Kopf), Mira-Sophie Erps (rechter Flügel) und Hannah Peters, (linker Flügel) sowie die neue Prinzessin Hannah Peters entsprechend geehrt.

Die Preise des Preisschießens errangen Marc Groesdonk (Kopf), Michael Nienhuys (rechter Flügel), Jakob Janssen (linker Flügel) und Matthias Peters (Schwanz). Den Wanderpokal des Schießclubs bekam Hanni Müskens überreicht.

Nach dem offizielen Teil eröffnete das neue Königspaar Sonja I. und Markus I. die Tanzfläche. Mit den zahlreichen Gästen wurde bis in die Nacht fröhlich gefeiert. Eine würdige Veranstaltung.

(RP)