Kran kippt um und beschädigt Bau und Haus in Pfalzdorf

Technischer Defekt in Goch : Kran kippt um und beschädigt Bau und Haus

Vermutlich wegen eines technischen Defektes ist am Mittwochnachmittag ein Kran in Pfalzdorf umgekippt und hat einen Neubau sowie ein Haus erheblich beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Fassungslos stehen Anwohner und Beteiligte am Mittwochnachmittag an der Klever Straße in Pfalzdorf: Ein tonnenschwerer Kran ist kurz zuvor auf einer Baustelle gegenüber dem Fahrradgeschäft Flören in dem Gocher Ortsteil umgekippt. Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand, doch der Kran hat durch die Wucht des Aufpralls natürlich erheblichen Sachschaden angerichtet – sowohl am Neubau, als auch an der Fassade und am Dachstuhl des benachbarten Hauses.

Wie hoch dieser ist, konnte die Leitstelle der Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion am Mittwochabend noch nicht sagen. Wohl aber etwas zur Unglückursache: Vermutlich ist die Maschine aufgrund eines technischen Defektes umgekippt. „Bei einer Übrladung ertönt normalerweise ein Sicherheitssignal. Das ist jedoch nicht erfolgt“, sagt ein Sprecher der Polizei auf Anfrage. Die Folge: Der Kran lädt und lädt und kippt irgendwann um.

Was für den Bauherren und Nachbarn eine „Katastrophe“ ist, war für die Polizei am Mittwoch nur ein kleiner Einsatz. „Wir wurden von einem Nachbarn alarmiert. Als wir eintrafen, waren sowohl ein Mitarbeiter der Baufirma als auch ein Sachverständiger der Dekra vor Ort. Somit war unser Einsatz beendet“, so die Polizei. Jetzt werden sich die Versicherungen der Beteiligten um den Fall kümmern müssen.

Mehr von RP ONLINE