Vorfahrt nicht beachtet: Kollision auf der Kreuzung in Goch

Vorfahrt nicht beachtet : Kollision auf der Kreuzung in Goch

Weil er laut Polizei die Vorfahrt nicht beachtete, verursachte am Samstag ein Autofahrer aus Dortmund einen Unfall. Der 26-Jährige war um 19.51 Uhr mit seinem Opel Vectra die Twistedener Straße in Fahrtrichtung Kevelaer unterwegs. Am Kreuzungsbereich Weller Landstraße/ Twistedener Straße fuhr er an einem dort wartenden Fahrzeug vorbei und in den Kreuzungsbereich ein, ohne laut Polizei auf das für ihn geltende Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" zu achten.

Weil er laut Polizei die Vorfahrt nicht beachtete, verursachte am Samstag ein Autofahrer aus Dortmund einen Unfall.

Der 26-Jährige war um 19.51 Uhr mit seinem Opel Vectra die Twistedener Straße in Fahrtrichtung Kevelaer unterwegs. Am Kreuzungsbereich Weller Landstraße/ Twistedener Straße fuhr er an einem dort wartenden Fahrzeug vorbei und in den Kreuzungsbereich ein, ohne laut Polizei auf das für ihn geltende Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" zu achten.

Hierbei übersah er eine von links kommende, vorfahrtberechtigte 39-jährige Autofahrerin aus Mönchengladbach. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw der Mönchengladbacherin überschlug sich, traf eine Verkehrsinsel und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Alle vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn komplett gesperrt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE