Goch/Uedem: Kochduell: Paarungen sind angerichtet

Goch/Uedem : Kochduell: Paarungen sind angerichtet

Gochs Vize-Bürgermeisterin Gabi Theissen und RP-Redaktionsleiter Jürgen Loosen zogen im Bauernmarkt Lindchen die Loskugeln für das Schryvers-RP-Kochduell. Los geht's am 23. März, zwei Teams können sich immer noch melden.

Alles in einen Topf werfen, einmal kräftig durchrühren, fertig. Zugegeben, so einfach wird es für die Teams bei der zweiten Auflage des Schryvers-RP-Kochduells nicht. Für die Auslosung der Vorrunden-Paarungen, die diesmal im Bauernmarkt Lindchen in Uedem stattfand, ist der berühmte Los-Topf freilich genau das richtige Utensil gewesen — und so griffen Gochs stellvertretende Bürgermeisterin Gabi Theissen und RP-Redaktionsleiter Jürgen Loosen im Wechsel in den Los-Topf, fischten eine Kugel heraus und schauten gespannt auf die darin verstauten Zettel.

Das Ergebnis der Ziehung: Eine bunte Mischung aus Kochduell-Veteranen und Debütanten, aus alten Hasen und Frischfleisch sozusagen. Den Anfang machen am Sonntag, 23. März, die Landfrauen Goch, und zwar im Duell mit dem Trägerverein der Alten Schule Hommersum. Los geht's um 10.30 Uhr, bevor ab 14.30 Uhr die 1. GGK Rot-Weiß auf die Gocher Pfadfinder trifft. Weiter geht's genau eine Woche später, am Sonntag, 30. März, wieder um 10.30 Uhr, diesmal mit der Paarung Kochfreunde Kevelaer gegen Vrouwenpoort Goch. Nachmittags um 14.30 Uhr schwingt der AKV Vallis Comitis Asperden den Kochlöffel gegen das Team "Sahneschnitten" vom Unilever-Werk Phoenix in Kleve. Das fünfte Duell findet am 6. April ab 14.30 Uhr statt, dann trifft der Gebärdenstammtisch Goch auf den Kochclub "Pikant". Gekocht wird jeweils zwei Stunden, natürlich wieder im Küchenstudio Schryvers in Goch, in feinster Profiküche mit allem an Gerätschaft, was das Herz des Hobbykochs begehrt.

Begrenzt ist hingegen der Warenkorb — den gibt die Rheinische Post jeweils einen Tag vor den Duellen in der Samstagausgabe bekannt. Einen Tag Zeit haben die Teams dann, um aus den vorgegebenen Zutaten gedanklich ein Menü zu zaubern, das es am Koch-Sonntag umzusetzen gilt. Über die Qualität der Waren müssen sich die Teilnehmer keine Gedanken machen, denn für beste Qualität bürgen die Sponsoren: Das Bürgerhaus Uedem stellt Fisch und Soßen bereit, die Metzgerei Kox sponsert das Fleisch, der Bauernmarkt Lindchen sorgt für frisches Gemüse und Beilagen. Sahneprodukte und brandneue Kochschürzen kommen von Unilever, das Dekogeschäft "Mauerblümchen" und das Geschenkehaus Peters stellen das Material für eine individuelle Tischdekoration zur Verfügung. Denn auch die wird mit bis zu fünf Punkten bewertet, genauso wie die Teamfähigkeit, während Vor-, Haupt- und Nachspeise im Idealfall mit zehn Punkten zu Buche schlagen.

Die beiden Teams mit den meisten Punkten treten dann am 13. April nachmittags im großen Finale, die Plätze drei und vier vormittags im kleinen Finale gegeneinander an, dabei winken Geldpreise im Wert von insgesamt knapp 1000 Euro. Wie viele Punkte es letztendlich werden für die Teams, das hat die dreiköpfige Jury zu entscheiden, die schon im vergangenen Jahr einen feinen Gaumen bewies: RP-Redakteurin Gabriele Krafft freut sich schon jetzt auf die Gerichte der Teams, genauso wie Gochs Bürgermeister Karl-Heinz Otto, Profikoch Frank van Laak vom Uedemer Bürgerhaus und Gabi Theissen als Vertretungsmitglied. Und auch der Moderator ist ein alter Bekannter aus dem vergangenen Jahr: Christian Peters, Karnevalisten noch als Prinz Christian I. in bester Erinnerung. "Die Veranstaltung war im vergangenen Jahr so gigantisch, dass wir nicht lange überlegen mussten, ob wir das Kochduell in diesem Jahr wiederholen", sagt Schryvers-Geschäftsführer Hans-Josef Büren. "Natürlich kann wieder jeder Interessierte kommen, um zuzuschauen und die Teams anzufeuern." Wer noch Lust hat, mitzumachen, der hat Glück, muss sich aber beeilen. Büren: "Es gibt noch zwei freie Plätze. Die beiden Teams, die sich zuerst bei der Rheinischen Post in Kleve oder bei Schryvers in Goch melden, können teilnehmen und treten am 6. April um 10.30 Uhr gegeneinander an."

(RP)