Kino Goch Elvis Presley: 159 Minuten vom „King of Rock`n`Roll

Goch · Der besondere Film am Donnerstag im Goli-Theater zeigt einen der größten Stars der Musikgeschichte und Menschen aus seiner engsten Umgebung.

Elvis Presley auf dem Höhepunkt seines Ruhms. .

Elvis Presley auf dem Höhepunkt seines Ruhms. .

Foto: dpa

(nik) Auch 45 Jahre nach seinem Tod in Memphis/Tennessee ist er für seine Fans überall auf der Welt noch gegenwärtig, seine Musik unvergessen: Elvis Presley, der „King of Rock ´n Roll“, ist einer der berühmtesten Vertreter der Rock- und Popkultur des 20. Jahrhunderts. Im Juni 2022 kam der jüngste diverser Filme und Dokumentationen heraus, das Gocher Kino Goli zeigt den Streifen jetzt. Wer ihn sehen möchte, muss zwei Stunden und 39 Minuten Zeit mitbringen.

Wegen der Pandemie war die lose Reihe „Der besondere Film am Donnerstag“ lange Zeit ausgesetzt. Jetzt  nimmt das Goli-Theater sie wieder auf und startet mit der Filmbiografie über den Ausnahmekünstler. Aufgrund der  Filmlänge von 159 Minuten startet der Film, der in US-australischer Coproduktion entstanden ist,  am Donnerstag, 29. September,  um 19.30 Uhr.

„Elvis“ beleuchtet das Leben und die Musik von Elvis Presley (Austin Butler) im Kontext seiner komplizierten Beziehung zu seinem rätselhaften Manager, Colonel Tom Parker (Tom Hanks). Die Geschichte befasst sich mit der mehr als 20 Jahre andauernden komplexen Dynamik zwischen den beiden Männern – von Presleys Aufstieg bis hin zum beispiellosen Starkult um seine Person. Besonderer Fokus liegt dabei auf der sich entwickelnden kulturellen Landschaft und dem Verlust der Unschuld in Amerika.

Im Mittelpunkt dieser filmischen Reise steht eine der wichtigsten und einflussreichsten Personen in Elvis’ Leben, Priscilla Presley (Olivia DeJonge), seine Ehefrau und Mutter von Lisa Marie Presley. Der Eintritt ins Goli kostet 6 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr. Popcorn und Getränke sind für kleines Geld zu haben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort