Kessel feiert Kirmes am neuen Standort

Kirmes : Kessel feiert die Kirmes erstmals am neuen Standort

Mit einem abwechslungsreichen Programm startet am kommenden Wochenende das Volksfest im Spargeldorf.

(RP) Kaum ist die Saison des weißen Edelgemüses im Spargeldorf Kessel beendet, rüstet man sich hier für das nächste Großereignis: die Kesseler Kirmes. Am Samstag, 7. Juli, veranstaltet die Spielvereinigung Kessel in dem Zusammenhang ein Sommer- und Familienfest in Verbindung mit dem „Thomas Zwanziger Gedächtnisturnier“ der Altherren auf dem Kesseler Sportplatz. Start für beide Veranstaltungen ist 11 Uhr. Es gibt viele Aktivitäten der verschiedenen Abteilungen der Spielvereinigung, einen Tanzworkshop, Badminton, sogar das Jolinchen-Sportabzeichen für Kinder von 3 bis 7 Jahren kann gemacht werden.

Am Samstagabend gibt es den Sportlerball mit der sechsköpfigen Band Ragged Glee; der Einlass ins Festzelt ist ab 19 Uhr. Mit dem Einlass startet eine Happy Hour bis 20 Uhr, dabei gibt es dann drei Getränke zum Preis von zwei.

Der Sonntag ist den Schützen und der Blasmusik gewidmet. Gegen 13.15 Uhr treffen sich die Kesseler Vereine an den Vereinslokalen Stoffelen und Gossens, wo um 13.30 Uhr der Abmarsch zum Ehrenmal an der St.-Stephanus-Kirche stattfindet. Dort erfolgt die traditionelle Kranzniederlegung, anschließend geht es zum neuen Kirmesplatz, wo Pastor Hürter seine Schäfchen erwartet, um im Zelt um 14 Uhr die Kirmesmesse zu zelebrieren. Im Anschluss startet der gesellige Dorfnachmittag mit Blasmusik, Kaffee, Kuchen und Verlosung. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Musikkapelle des Schützenvereins Kessel-Nergena. 

Zwischen den Klängen der Kapelle wird im Verlauf des Nachmittags das neue Königspaar des Schützenvereins Kessel-Nergena, Königin Gabi Daams II. und Prinzgemahl Stefan Daams II., die Regentschaft übernehmen. Im Anschluss gilt es dann den Jungschützenkönig Felix Hartmann in sein Amt einzuführen, danach wird das Kinderkönigspaar Daylen Hanke und Marie Metzelaers proklamiert. Montags ab 18.15 Uhr stellen sich alle geladenen Vereine beim Festzelt zum großen Festumzug auf, dessen Abmarsch um 18.30 Uhr ist. Im Verlauf des Umzuges findet das traditionelle Fahnenschwenken und der anschließende Vorbeimarsch an der Kesseler Mühle statt. Nach dem Einmarsch in das Festzelt beginnt der Krönungsball mit der Partyband Double Trouble, der dann im Verlauf der Nacht die diesjährigen Kirmesveranstaltungen beendet.