1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch-Pfalzdorf: Keine heiße Spur nach Explosion in Volksbank

Goch-Pfalzdorf : Keine heiße Spur nach Explosion in Volksbank

Die Polizei hat noch keine neuen Erkenntnisse, die zur Ergreifung der Täter führen könnten. "Wir werden in Ruhe die Zeugenaussagen auswerten", sagt Polizeisprecher Manfred Jakobi.

In der Nacht zu Montag hatten Räuber Gas in den Bankautomaten einer Filiale der Volksbank an der Motzfeldstraße geleitet und zur Zündung gebracht. Durch die heftige Explosion war der komplette Vorraum der Bank verwüstet worden. Die Täter flüchteten ohne Beute.

Sachverständigen zufolge beträgt der Schaden etwa 150 000 Euro, der Vorbau der Bank sei aber nicht weiter einsturzgefährdet. Die Geschäftsstelle in Pfalzdorf soll jetzt so schnell wie möglich wieder geöffnet werden, wie Volksbank-Sprecher Christian Hälker gestern sagte: "Wir planen, zwischen dem 8. und 12. April wieder zu öffnen."

(lukra)